Crispy Garnelen mit Wok-Gemüse-Nudeln

1 Std leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Süßwasser-Garnelen (8/12) TK mit Schale 10 Stck
Sojasoße hell 2 EL
Mirin (süßer Reiswein) 2 EL
Ingwerpulver 1 TL
Knoblauchpulver 1 TL
Salz 0,5 TL
Erdnussöl 1 EL
Mehl (u. alles nachstehende)zum Panieren etwas
Ei Gr. L 1
Sahne 2 EL
Pankomehl etwas
Frittieröl etwas
Wok-Gemüse-Nudeln:
Mu-Err-Pilze getrocknet 1 EL geh.
Stangensellerie 120 g
Porree 120 g
Paprika rot/orange 120 g
Zucchini 120 g
Peperoni rot 1 große
Chiliflocken 1 TL
5-Gewürze-Pulver 1 TL
Erdnussöl 2 EL
Mirin (süßer Reiswein) 6 EL
Sojasoße hell 2 EL
Sesamöl geröstet 1 TL
Hoi-Sin-Sauce 1 EL
Kokosmilch 200 ml
Reisessig 3 EL
Wok-Nudeln 80 g

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
3 Std
Gesamtzeit:
4 Std

Vorbereitung Garnelen und Gemüse:

1.Garnelen langsam (möglichst im Kühlschrank) auftauen lassen. Die Schale entfernen und eventuell noch an der oberen Wölbung leicht einschneiden und den Darm ziehen. Danach Garnelen unter kaltem Wasser abspülen, gut abtrocknen. Aus Sojasoße, Mirin, Ingwer, Knoblauch, Salz und Erdnussöl eine Marinade anrühren und die Garnelen darin einlegen. Sie sollten darin wenigstens 2 - 3 Stunden bei geschlossener Schüssel ziehen (während dessen immer mal wenden). Für einen intensiveren Geschmack - und auch je nach verfügbarer Zeit - ist es aber ideal, sie vormittags einzulegen, wenn sie abends zubereitet werden sollen.

2.Für den Wok nun das gesamte Gemüse waschen und gut abtrocknen. Die Mu-Err-Pilze in eine Schüssel geben, mit etwas kochendem Wasser übergießen und quellen lassen. Stangensellerie putzen, ggf. die Fäden ziehen und quer in Scheiben schneiden. Porree putzen, in Ringe schneiden und noch einmal etwas nachspülen, um evtl. restlichen Sand zu entfernen. Paprika entkernen, in mundgerechte Stücke schneiden. Zucchini ebenso. Peperoni längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Die aufgequollenen Mu-Err-Pilze etwas ausdrücken und eventuelle harte Stellen entfernen. Größere etwas kleinschneiden.

Zubereitung:

3.Da die Zubereitung recht schnell geht und Garnelen und Gemüse parallel laufen, schon eine kleinere (ca. 25er) Pfanne 5 mm mit Frittieröl befüllen, in einen Wok oder eine große Pfanne 2 EL Erdnussöl geben und beides bereit halten.

4.Für die Garnelen nun eine Panierstraße aufbauen: 1. Schale mit Mehl, 2. Schale mit dem mit der Sahne verquirlten Ei, 3. Schale mit Pankomehl. Die Garnelen aus der Marinade heben, mit Küchenkrepp etwas abtupfen, erst mit dem Mehl ummanteln, dann komplett in das Ei tauchen und abschließend gründlich im Pankomehl wälzen. Wenn alle gefertigt sind, das Öl in der Pfanne und dem Wok erhitzen. Bei dem für die Garnelen aber erst nur mit 2/3 der vollen Temperatur. In dem Öl im Wok das gesamte Gemüse - die Zucchini zuletzt - leicht anbraten, dabei schon mit dem 5-Gewürze-Pulver und den Chiliflocken würzen, damit beides leicht mitrösten kann. Danach Hitze halb herunter schalten und das Gemüse unter mehrmaligem Wenden ca. 3 Min. leicht glasig werden lassen.

5.Während dessen müsste das Öl für die Garnelen die passende Hitze erreicht haben. Sie dann alle hinein geben und die Temperatur - sollte es zu sehr schäumen - noch etwas verringern, damit sie nicht zu schnell bräunen. Sie brauchen in dieser Größe von jeder Seite etwa 4 - 5 Min. Parallel dazu das Gemüse im Wok mit Mirin, Sojasoße, Sesamöl, Hoi-Sin-Soße und Reisessig würzen, danach mit der Kokosmilch ablöschen und 1 x aufkochen lassen. Die Wok-Nudeln unterheben, die Hitze wieder reduzieren und noch weitere 3 - 4 sanft köcheln und die Nudeln garen und quellen lassen. Dabei immer mal umrühren. Die Flüssigkeit sollte dann komplett verkocht sein. Sollten die Gemüse-Nudeln etwas eher fertig sein, als die Garnelen, sie dann einfach nur noch warm halten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Crispy Garnelen mit Wok-Gemüse-Nudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Crispy Garnelen mit Wok-Gemüse-Nudeln“