Süßkartoffelauflauf mit Variationen

1 Std 15 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für die Füllung:
Süßkartoffeln 5 Stk.
Zucker 100 g
Salz 1 TL
Vanille-Extrakt 0,5 TL
Eier 2 Stk.
Butter 120 g
Für ein einfaches Pecannuss-Topping:
Mehl 40 g
Zucker braun 60 g
Butter zimmerwarm 40 g
Pecannüsse gehackt 120 g
Für Pecannuss-Streusel:
Zucker 120 g
Mehl 170 g
Pecannüsse gehackt 120 g
Butter zimmerwarm 120 g
Für ein Pecannuss-Marshmallow-Topping:
Pecannüsse gehackt 120 g
Marshmallows Mini 120 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Std 15 Min

1.Zu den großen Familienfesten in Amerika, also zu Thanksgiving, Weihnachten und dem Superbowl, gehört ein herzhaft-süßer Auflauf. Ob er nun als Beilage oder als Nachtisch dienen soll, darüber streiten sich die Geister, wie hierzulande, ob es Braten oder doch eher Kartoffelsalat zu Weihnachten geben sollte. Die Casserole, wie der Auflauf in den USA genannt wird, ist oft ein behütetes Familiengeheimnis und ist von Familie zu Familie unterschiedlich. Die Rezepte unterscheiden sich auch von Region zu Region, je nach dem, was dort traditionell angebaut wurde. Je nach verwendeten Zutaten ist die Thanksgiving- oder Christmas-Casserole richtig gesund!

2.Sehr verbreitet ist der Süßkartoffelauflauf, dessen Zubereitung wir hier ausführlich beschreiben. Das eine Rezept für Sweet Potato Casserole, wie der Auflauf dort heißt, gibt es nicht, es sind viele verschiedene Rezepte im Umlauf. Vor allem bei der Kruste gibt es viele Varianten. Sehr verbreitet ist die Verwendung von Pecannüssen für das Topping. Sie werden entweder aufgestreut, etwas karamellisiert, mit Marshmallows vermischt oder in Streuseln verarbeitet.

3.So wie in den USA eine bestimmte Zubereitungsart zu einer Familie gehört, könnt auch ihr euch austoben, um eure Lieblings-Casserole zu finden. Dabei könnt ihr euch an diesem Grundrezept orientieren und ausprobieren was passiert, wenn ihr die ein oder andere Zutat ersetzt. So wird aus dem Süßkartoffelauflauf ohne Zucker auch schnell ein Kürbisauflauf mit Kokosmilch mit Feta-Topping, ein Brokkoli-Zucchini-Auflauf oder ein Rote-Bete-Auflauf. Wichtig ist, dass das Gemüse vorgegart wird, sonst dauert der Auflauf sehr lange und das Topping trocknet aus oder verbrennt sogar. Das gilt vor allem, wenn Fleisch verwendet werden soll. Ein Hackfleischauflauf oder ein Auflauf mit Hühnchenstreifen gelingt dann am besten und am sichersten, wenn man das Fleisch zuvor anbrät.

4.Da der Süßkartoffelauflauf ein Festmahl-Rezept ist, wird mit einer großen Menge gerechnet, die circa 12 Personen als Beilage sättigt. Der Auflauf ist im Kühlschrank jedoch auch einige Tage haltbar, es macht also nichts, wenn noch etwas übrigbleibt.

Für die Füllung:

5.Die Süßkartoffeln schälen, in etwa gleichgroße Stücke schneiden und in einem großen Topf mit Wasser bedecken. Das Wasser zum Kochen bringen, dann den Herd so einstellen, dass es nur noch leicht köchelt. Wenn die Süßkartoffeln weich sind (das dauert etwa 15 Minuten), abschütten, kurz abkühlen lassen und zerstampfen.

6.Den Stampf mit den restlichen Zutaten für die Füllung vermengen und in eine große Auflaufform geben.

Für das einfache Pecannuss-Topping:

7.Zucker und Mehl vermischen. Die Butter nach und nach hineinrühren, zum Schluss die Pecannüsse dazugeben.

8.Das Topping über die Füllung geben und den Auflauf bei 170 Grad für etwa eine halbe Stunde backen, bis die Oberfläche appetitlich gebräunt ist.

Für die Pecannuss-Streusel:

9.Die Zutaten mit dem Handrührgerät auf hoher Stufe zusammenmixen, bis krümelige Streusel entstehen.

10.Die Streusel auf die Füllung geben und den Auflauf bei 170 Grad für etwa eine halbe Stunde backen, bis die Streusel etwas Farbe angenommen haben. Wer möchte, kann in den letzten zehn Minuten noch Mini-Marshmallows dazugeben.

Für das Pecannuss-Marshmallow-Topping:

11.Die Pecannüsse auf den Auflauf geben, einige davon können gerne etwas untergerührt werden.

12.Je nachdem, wie dunkel die Marshmallows gebacken werden sollen, können sie jetzt oder erst in den letzten zehn Minuten im Ofen auf den Auflauf gegeben werden.

13.Im Ofen bei 170 Grad für etwa eine halbe Stunde backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Süßkartoffelauflauf mit Variationen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Süßkartoffelauflauf mit Variationen“