Rumkugeln

1 Std mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Zartbitter-Kuvertüre 100 g
Rum 3 EL
gemahlene Mandeln 50 g
Sojamilch (oder andere Pflanzenmilch) 3 EL
Kakaopulver etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
50 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
3 Std

1.Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.

2.Rum, gemahlene Mandeln und die Sojamilch zu den Schokolade geben und alles mischen.

3.Die Masse im Kühlschrank erkalten lassen. Ich mache das meistens über Nacht, aber es reichen ca. 2 Stunden, falls es schneller gehen soll.

4.Aus der erkalteten Masse Kugeln formen und diese in Kakaopulver wälzen. Das Kakaopulver ist wichtig, damit die Rumkugeln nachher nicht aneinander kleben.

Anmerkungen

5.Falls man mehr oder weniger Rum verwenden möchte, sollte die Menge der Sojamilch so angepasst werden, dass die Flüssigkeitsmenge insgesamt gleich bleibt. Das ist wichtig, damit die Konsistenz der Rumkugelmasse nach dem Erkalten stimmt.

6.Es ist nicht wichtig, ob die Rumkugeln in Backkakao oder "kakaohaltigem Getränkepulver" gewälzt werden. Man kann statt dem Kakaopulver auch Zuckerperlen, gemahlene Mandeln, Schokostreusel oder ähnliches nehmen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

7.Zartbitter-Kuvertüre ist häufig, aber nicht immer, vegan. Hier lohnt sich ein Blick auf die Zutatenliste.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rumkugeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rumkugeln“