Semmelknödel

1 Std 5 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Semmelknödel Grundrezept: etwas
Brötchen altbacken 300 g
Milch 250 ml
Eier Größe L 2 Stk.
Petersilie 0,5 Bund
Zwiebel 1 Stk.
Butter oder Öl 1 EL
Salz 0,5 TL
Pfeffer 1 Prise
Muskat 1 Prise
Semmelknödel vegan:
Statt Milch und Eiern:
Pflanzendrink 250 ml
Sojamehl 3 EL
Böhmische Semmelknödel:
Mehl 500 g
Milch lauwarm 250 ml
Hefewürfel 0,5 Stk.
Ei 1 Stk.
Salz 0,5 TL
Zucker 0,5 TL
Brötchen altbacken 80 g
Böhmische Semmelknödel vegan:
Statt Milch:
Pflanzendrink 250 ml
Semmelknödel mit Pilzrahmsoße:
Butter 2 EL
Zwiebel 1 Stk.
Mehl 2 EL
Sherry 1 Schuss
Gemüsebrühe 500 ml
Pilze 500 g
Sahne 100 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zitronensaft etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std 5 Min

1.Semmelknödel sind eine bayerische Spezialität, die mit Pilzsoße als Hauptspeise oder zu Braten und Wildgerichten als Beilage gereicht werden kann. Sie gelingen leicht und schmecken einfach herrlich. Semmelknödel gibt es zwar auch fertig zu kaufen, sie lassen sich aber auch problemlos selber machen, wenn man dem einfachen Grundrezept folgt, das wir hier für Sie zusammengestellt haben. Dazu gibt es ein einfaches Rezept für Pilzrahmsoße.

2.Die Hauptzutaten von Semmelknödeln sind zwei bis drei Tage alte Brötchen oder Weißbrot, Milch und Eier. Es ist wichtig, dass die Brötchen tatsächlich schon etwas altbacken sind, da sich dann die Stärke im Mehl entkleistert hat und sich daher im Knödelteig anders verhält. Backwaren werden im Kühlschrank übrigens schneller altbacken, es reicht also, wenn man die Brötchen oder das Weißbrot am Vortag in den Kühlschrank legt.

3.Für vegane Knödel benutzt man Pflanzendrink statt Milch und Sojamehl statt Eiern zum Binden.

4.Es gibt auch eine Böhmische Variante der Semmelknödel. Die Böhmischen Semmelknödel werden aus einem frischen Hefeteig mit Mehl zubereitet, die altbackenen Semmeln sind dabei eher Nebendarsteller. Auch bei Böhmischen Knödeln wird Milch und Ei verwendet, hier kann man ebenfalls mit Sojamilch als Flüssigkeit arbeiten und das Ei einfach weglassen (das frische Mehl hilft beim Binden). Auch diese Variante passt gut als Beilage zu Braten mit viel Soße, die Böhmischen Semmelknödel können aber auch als Hauptmahlzeit etwa mit Pilzrahmsoße serviert werden.

5.Tipp: Semmelknödel haben das gleiche Grundrezept wie Serviettenknödel. Um Serviettenknödel herzustellen, formt man aus dem Teig eine längliche Rolle, schlägt sie in eine Stoffserviette oder eine hitzebeständige Folie ein hängt sie etwa 35 Minuten in siedendes Wasser.

Grundrezept Semmelknödel (klassisch und vegan):

6.Die altbackenen Brötchen oder das Weißbrot in kleine Würfel schneiden. Die Milch oder Sojamilch erwärmen und darüber gießen. 30 Minuten ziehen lassen.

7.Die Zwiebel währenddessen fein würfeln und in der Butter oder dem Öl leicht anschwitzen. Beim klassischen Grundrezept das Ei verquirlen.

8.Alle Zutaten vermengen und zu einem formbaren Teig verkneten. Wenn nötig, etwas Semmelbrösel hinzugeben.

9.Einen Topf mit Salzwasser zum Sieden bringen. Tipp: Knödel können auch in Brühe gegart werden, dann schmecken sie noch würziger.

10.Den Teig zu Kugeln formen, gut andrücken und in das leicht simmernde, aber nicht sprudelnde Wasser legen. 20 Minuten sieden lassen, dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen.

Grundrezept Böhmische Semmelknödel:

11.Die lauwarme Milch oder den Pflanzendrink mit dem Zucker in eine Tasse geben, die Hefe hineinkrümeln und vorsichtig auflösen. Etwa fünf Minuten ruhen lassen, bis die Hefe anfängt zu arbeiten und sich Bläschen bilden.

12.Währenddessen die altbackenen Brötchen in Würfel schneiden.

13.Das Mehl in eine Rührschüssel geben, eine Mulde eindrücken und die restlichen Zutaten bis auf die Semmelwürfel mit dem Hefegemisch hineingeben. Nach und nach das Mehl von außen hineinrühren, dann etwa fünf Minuten zu einem Teig kneten, der sich leicht von der Schüssel löst. Zum Schluss die Semmelwürfel hinzufügen und gut unterkneten.

14.Den Teig etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

15.Einen Topf mit Salzwasser oder Brühe zum Kochen bringen.

16.Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in vier Teile teilen. Die vier Teiglinge nochmals kneten. Dabei den Teig vom Rand her immer nach innen kneten, bis eine Kugel entsteht. Die Kugeln nochmals eine Viertelstunde gehen lassen, danach mit der flachen Hand kreisförmig leicht auf der Arbeitsfläche rollen. Sie dürfen dabei etwas flacher werden.

17.Die vier Knödel in das simmernde, aber nicht sprudelnde Wasser geben und je nach Größe 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Mit dem Schöpflöffel herausnehmen und abtropfen lassen.

18.Vor dem Servieren in Scheiben schneiden.

Pilzrahmsoße:

19.Die Pilze säubern und je nach Größe vierteln oder in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.

20.In einem Topf die Zwiebeln in der Butter anschwitzen, das Mehl daraufstreuen und unter ständigem Rühren etwas anbräunen lassen.

21.Die Mehlschwitze mit einem Schuss Sherry ablöschen. Dann einen guten Schuss Brühe zugeben und einköcheln lassen, schließlich den Rest der Brühe zugeben. Währenddessen ständig rühren! Die Sahne unterrühren und den Herd auf niedrige Stufe stellen.

22.In einer Pfanne die Pilzstückchen portionsweise anbraten, dann in die Soße geben.

23.Die Soße 15 Minuten köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Semmelknödel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Semmelknödel“