Hackbällchen in Pilz-Rahmsoße mit Butter-Knöpfle

Rezept: Hackbällchen in Pilz-Rahmsoße mit Butter-Knöpfle
Familiengericht, schnell gemacht
263
Familiengericht, schnell gemacht
00:50
1
374
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Hackbällchen:
300 g
Rinderhackfleisch
1 kleine
Zwiebel
1
Eigelb
30 g
Semmelbrösel
50 ml
Milch
Pfeffer, Salz
1 TL
Senf
1 EL geh.
Petersilie gehackt
4 EL
Sonnenblumenöl
Pilz-Rahm-Soße:
300 g
Champignons braun
1 große
Zwiebel
1 EL gestr.
Butter
1 EL schwach geh.
Mehl
300 ml
Milch
100 ml
Sahne
1 EL geh.
Petersilie gehackt
Pfeffer, Salz
Knöpfle:
200 g
Mehl (doppelgriffig)
2
Eier Gr. L
0,5 TL
Salz
100 ml
Wasser lauwarm
2 EL
Butter zum Anbraten
alternativ fertige aus dem SB-Kühlregal für 4 Pers.
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.12.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Hackbällchen in Pilz-Rahmsoße mit Butter-Knöpfle

BiNe S ROSENKOHL MIT ERDNUESSEN

ZUBEREITUNG
Hackbällchen in Pilz-Rahmsoße mit Butter-Knöpfle

Knöpfle:
1
Wer die Knöpfle selber herstellen möchte, der muss den Teig als erstes ansetzen, damit er quellen kann. Das ist kein Hexenwerk, aber erfordert etwas Zeit. Wer diese nicht hat, der kann fertige Knöpfle (oder Spätzle) im Supermarkt kaufen. Die Zubereitungsweise dann bitte nach Packungsanleitung befolgen. Das spätere Braten in der Butter ist aber dann wie bei den selbst hergestellten.
2
Für den Teig nun Eier, lauwarmes Wasser und Salz in einer Schüssel verquirlen. Dann mit einer Holzkelle (möglichst mit Loch) nach und nach das Mehl einarbeiten. Wenn alles gut vermengt ist, den Teig kräftig mit der Kelle schlagen und auf diese Weise Luft einarbeiten, d.h., der Teig soll dicke Blasen bilden. Das ist etwas anstrengend und erfordert Kraft. Zwischendurch den Teig immer wieder etwas ruhen lassen und dann wieder kräftig schlagen. Wenn dabei ein klatschendes (leicht schmatzendes ;-)) Geräusch zu hören ist, dann ist es perfekt. Der Teig kann dann bis kurz vor Ende der Bällchen-Zubereitung ruhen.
Hackbällchen- und Soßen-Vorbereitung:
3
Zwiebel häuten, sehr fein würfeln. Semmelbrösel mit der Milch vermengen und quellen lassen. Petersilie fein hacken. Dabei gleich die Portion für die Soße mit hacken. Anschließend alle Zutaten (bis auf die Petersilien-Menge für die Soße) in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einer homogenen Masse verkneten. Aus dem fertigen Fleisch-Teig 20 Bällchen a. ca. 20 g rollen und bereit halten.
4
Für die Soße die Zwiebel häuten, fein würfeln. Pilze evtl. mit einer Bürste säubern. Große sechsteln, kleine halbieren.
Fertigstellung:
5
Für die Knöpfle ein einem großen Topf gut gesalzenes Wasser langsam zum Kochen bringen. Wenn es sprudelt, Hitze reduzieren und die Knöpfle mittels "Knöpfle-Hobel" in das Wasser gleiten lassen. Wenn sie an der Oberfläche schwimmen noch etwa 1 Min. köcheln lassen, dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und kurz in einer Schüssel zischenlagern. Eine Pfanne mit Butter bereit stellen (das gilt auch für gekaufte Knöpfle).
6
Jetzt in einer großen Pfanne die Hackbällchen im Sonnenblumenöl ringsherum kräftig an- aber noch nicht durchbraten und anschließend auf einem Teller kurz zwischenlagern. In das Bratfett den gestr. EL Butter geben und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Die Pilze zugeben und bei mittlerer Hitze so lange anbraten, bis sie ihr Wasser absondern. Dann das Mehl drüber stäuben, unter Rühren kurz mit anschwitzen und anschließend - ebenfalls unter Rühren - Milch und Sahne zugießen. Alles sämig aufkochen lassen, mit Pfeffer und Salz würzen, Petersilie unterheben, die Bällchen hinein geben und mit der Soße bedecken. Die Hitze auf niedrigste Stufe herunter schalten und die Bällchen nur noch ca. 2 Min. darin durchziehen lassen. Sollte die Soße dabei noch etwas eindicken, noch einen kleinen Schuss Milch oder Sahne einrühren.
7
Während dessen die Butter für die Knöpfle in der Pfanne erhitzen und sie darin leicht anbraten. Sie schmecken besonders gut, wenn sie stellenweise knusprig und leicht gebräunt sind. Dann kann angerichtet und........genossen werden. 'n Gut'n.......................
8
Die unten angegebene Ruhezeit von 40 Min. bezieht sich auf den Knöpfle-Teig. Sie sind aber eigentlich in der gesamten Zubereitungs- und Kochzeit enthalten. Wer sie nicht selber zubereitet, kann diese Zeit ignorieren.

KOMMENTARE
Hackbällchen in Pilz-Rahmsoße mit Butter-Knöpfle

Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Gefällt mir sehr gut! Würd ich auch gern verputzen!!!

Um das Rezept "Hackbällchen in Pilz-Rahmsoße mit Butter-Knöpfle" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung