Französische Ente mit Rotweinkirschen

3 Std mittel-schwer
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Möhren 2
Zwiebel 1
Petersilie, Thymian und Rosmarin 2 Stiele
Lorbeerblätter 2
küchenfertige Ente ca. 1,7 - 1,9 kg 1
Salz, schwarzer Pfeffer etwas
Butter 50 gr.
Hühnerbrühe 400 ml.
Sauerkirschen 1 Glas
Rotwein 3 EL
Kirschlikör 3 EL
Cognac 2 EL
etwas Zucker etwas

Zubereitung

1.Möhren und Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Kräuter waschen und zusammenbinden. Ente säubern, waschen und Fettdrüsen herausschneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2.Ente mit der Brustseite nach unten in einen Bräter geben. Butter in Flocken darübergeben. Möhren. Zwiebeln und den Kräuterstrauß darum verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 ° (Umluft 175 °) 2 - 2 1/2 Stunden braten.

3.Nach 30 Minuten Bratzeit ca. die Hälfte der Hühnerbrühe angießen. Nach 1 Stunden die Ente offen weiterbraten. Nach 1 1/2 Stunden die Ente wenden und knusprig braten.

4.Kirschen abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Kirschen und Rotwein in einem Topf aufkochen. Ente herausnehmen und warm stellen.

5.Kräuter entfernen und Bratenfett abschöpfen. Soßenansatz mit Likör, Cognac, 5 Eßlöffel Kirschsaft und restlicher Hühnerbrühe ablöschen und etwas einkochen lassen. Fond mit Gemüse durch ein Sieb streichen. Rotweinkirschen untermischen.

6.Als Beilage empfehle ich meine Böhmischen Klöße und Apfelrotkohl. Dazu reiche ich ein Glas trockenen Rotwein.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Französische Ente mit Rotweinkirschen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Französische Ente mit Rotweinkirschen“