Mozzarella-Sticks auf (Paprika-Konfetti)-Risotto

1 Std 15 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Mozzarella-Sticks:
Mozzarella (stangenförmig) 250 g
Mehl 30 g
Eier 3
Pankomehl 80 g
Pfeffer, Salz etwas
Frittieröl etwas
Risotto:
Paprika rot 60 g
Paprika gelb 60 g
Paprika orange 60 g
Paprika grün 60 g
Möhre 60 g
Oliven schwarz 40 g
Sonnenblumenöl 2 EL
Schalotten 2 große
Butter 4 EL leicht geh.
Arborio-Risottoreis 250 g
Weißwein 250 ml
Gemüse- oder Fleisch-Fond 1000 ml
Parmesan 100 g
Pfeffer, Salz etwas
Parmesan gehobelt für das Topping etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
35 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std 15 Min

Mozzarella-Sticks:

1.Den stangenförmigen Mozzarella abtropfen lassen, gut abtrocknen, mittig halbieren und Hälften jeweils längs in 4 Sticks schneiden. Eine Panierstraße aufbauen, und zwar: von links beginnend 1 Schüssel mit dem Mehl, 1 mit den verquirlten, leicht gepfefferten und gesalzenen Eiern und die dritte mit dem ebenfalls leicht gewürzten Pankomehl. Nun zunächst jeden Stick im Mehl wälzen, überschüssiges abklopfen, dann ins Ei tauchen, im Pankomehl wälzen, erneut und gründlich ins Ei tauchen und zum Abschluss noch einmal dick mit dem Pankomehl ummanteln. Die fertigen Sticks dann auf einer glatten, festen, kältebeständigen Unterlage ablegen und sie so für wenigstens 1 Stunde in den Gefrierschrank geben. Länger ist auch o.k. Sie sollten im Idealfall so gefroren sein, dass man sie - ohne Gefahr zu laufen, dass dabei der Käse ausläuft - schön goldbraun und knusprig ausbacken kann.

Risotto:

2.Alle Paprikas waschen, entkernen (nicht schälen), in 4 - 5 mm dünne Streifen und diese in 4 - 5 mm kleine Würfel schneiden (macedoine). Möhre schälen und zusammen mit den abgetropften, entkernten Oliven in ebenso kleine Würfel schneiden. Das Gemüse kurz in der Pfanne im Öl ca. 1 - 2 Min. glasig anschwitzen, dabei schon leicht pfeffern und salzen, in ein Schälchen umfüllen und bereit halten.

3.Parmesan reiben, bereit halten. Den Fond in einen Topf geben, erhitzen und in unmittelbarer Nähe des Risotto-Topfes heiß mit einer Suppenkelle bereit halten. Schalotten häuten, klein würfeln und in 2 EL Butter glasig anschwitzen. Den Reis zugeben und unter Rühren so lange mit anschwitzen, bis er außen ebenfalls glasig aussieht. Dann sofort mit dem Wein und einer Kelle Fond ablöschen, rührend aufkochen lassen, dann die Hitze halb reduzieren und es sanft weiter köcheln lassen. Dabei darauf achten, dass immer genug Fond nachgegossen und zwischendurch umgerührt wird. Das muss jetzt nicht pausenlos sein, aber dennoch regelmäßig. Die Kochzeit eines Risottos liegt zwischen 25 - 30 Min.

4.Nach 15 Min. Kochzeit des Risottos für die Sticks in einer höheren Pfanne oder einen Topf so viel Frittieröl einfüllen, dass die Sticks darin schwimmen können. Es auf 175° erhitzen und die gefrorenen Sticks hinein geben. Dadurch kühlt sich das Öl zwar kurzfristig etwas ab, bekommt dann aber langsam wieder seine erforderliche Temperatur. Das reicht aus, um die Sticks goldbraun auszubacken und den gefrorenen Käse innen langsam auftauen zu lassen.

5.Während die Sticks frittieren und nach 20 Min. Kochzeit des Reises ihn einmal probieren. Er sollte gar, aber im inneren Kern noch leicht mit "Biss" sein und genügend Flüssigkeit haben. Dann sofort die Gemüse-Würfel unterheben, den Parmesan einrühren, die Temperatur weiter auf ein Minimum herunter schalten und alles noch ca. 5 Min. leicht köcheln lassen. Zum Schluss die restlichen 2 EL Butter einrühren, abschmecken und sehen, ob das Risotto "flüssig" genug ist. Wenn nun etwas Fond übrig geblieben ist, ihn nicht entsorgen. Man kann damit einen eventuellen Risotto-Rest am nächsten Tag soz. "wiederbeleben".

6.Zum Servieren Risotto und Sticks in einem tiefen Teller anrichten und etwas Parmesan drüber hobeln. Dan nur noch schmecken lassen...................'n Gut'n.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mozzarella-Sticks auf (Paprika-Konfetti)-Risotto“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mozzarella-Sticks auf (Paprika-Konfetti)-Risotto“