Atayef mit Ashta (Cremefüllung) und Walnüssen

2 Std 45 Min mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Pfannküchlein
Mehl 400 Gramm
Backpulver 1 Päckchen
Zucker 5 Esslöffel
Wasser ausreichend
Rosenwasser 1 Esslöffel
Nussfüllung
Walnüsse 1 Paket
Zucker 3 Esslöffel
Rosenwasser 1 Esslöffel
Ashta (Cremefüllung)
Milch 1 Liter
Sahne 200 Milliliter
Zucker 3 Esslöffel
Speisestärke 5 Esslöffel
Rosenwasser 1 Esslöffel
Ater (Zuckersirup)
Zucker 2 Gläser
Wasser 1 Glas
Zitrone 1 Spritzer
Rosenwasser 1 Esslöffel

Zubereitung

Vorbereitung:
2 Std
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
3 Std
Gesamtzeit:
5 Std 45 Min

Für die Pfannküchlein

1.Alle entsprechenden Zutaten zusammen vermischen (nicht zu stark rühren). Dabei soviel Wasser hinzugeben, bis der Teig eine Pfannkuchenteig-ähnliche Konsistenz bekommt. Kleine Pfannküchlein (etwa 8-10 cm im Durchmesser) einzeln in einer beschichteten Pfanne (ohne Öl), einseitig backen und auf einem Tuch lagern. Wenn beim Backen zu wenig Löcher entstehen, mehr Backpulver, wenn sie zu groß sind, mehr Mehl.

Nussfüllung

2.Walnüsse etwas zerkleinern, Zucker und Rosenwasser hinzufügen.

Ashta (Cremefüllung)

3.Etwas von der Milch entnehmen und in einer Schüssel mit Speisestärke glatt rühren. Restliche Milch, Sahne, Zucker und Rosenwasser in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Sobald es kocht, Topf vom Herd nehmen und das Milch-Speisestärke-Gemisch einrühren - wie bei einem Pudding. Vollständig abkühlen lassen. Idealerweise einen Tag vorher schon vorbereiten.

Befüllen mit Nussfüllung

4.Pfannküchlein mit Nussfüllung befüllen und zusammen klappen. Dabei die Hälften fest aneinander drücken, damit sie nicht wieder aufgehen. Wer mag kann sie auch noch frittieren, oder im Ofen mit Butter bestrichen ein wenig krosser backen. Man kann sie jedoch auch so genießen.

Befüllen mit Ashta

5.Bei der Variante mit der Cremefüllung, ein wenig, von der mittlerweile festgewordenen Creme auf die Pfannküchlein geben, jedoch diese nur halb verschließen und mit gemahlenen ungesalzenen Pistazien oder Nüssen garnieren.

Ater (Zuckersirup)

6.Wasser und Zucker in einen Topf geben und unter leichtem Rühren etwa 10 Minuten köcheln lassen, etwas Rosenwasser, sowie einen Schuss Zitrone hinzu geben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Sirup ebenfalls komplett abkühlen lassen.Der Sirup ist der Dip für die Atayef. *Guten Appetit*

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Atayef mit Ashta (Cremefüllung) und Walnüssen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Atayef mit Ashta (Cremefüllung) und Walnüssen“