Seelachsfilet mit Rote-Bete-Salat und Kartoffelstampf

1 Std leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Seelachsfilet:
Seelachsfilet TK 400 g
Saft einer Zitrone etwas
Grobes Meersalz aus der Mühle etwas
Bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Mehl 100 g
Eier 2 Stück
Milch 2 EL
Panko Paniermehl 100 g
Erdnussöl 1 Tasse
Rote-Bete-Salat:
Rote Bete gekocht 275 g
grobes Meersalz aus der Mühle 3 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 3 kräftige Prisen
heller Reisessig 1 TL
Zucker 0,5 TL
Sylter Sauce 2 EL
Kartoffelstampf:
geschälte Kartoffeln 1100 g
Salz 1 TL
Kurkuma gemahlen 1 TL
1 Zwiebel 75 g
Knoblauchzehen 2 Stück
Butter 3 EL
grobes Meersalz aus der Mühle 3 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 3 kräftige Prisen
Muskatnuss frisch gerieben 1 kräftige Prise
Abrieb einer Biolimette etwas
Milch 200 ml
Servieren:
Zitrone 4 Scheiben
Radieschen 4 Stück
Panierei Röllchen 4 Stück
Petersilie 4 Stängel

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std

Seelachfilet:

1.Seelachsfilets auftauen lassen, kalt abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Halbieren. Mit Zitronensaft ( Saft einer Zitrone ) beträufeln und ca. 20 Minuten stehen lassen. Eier aufschlagen und mit Milch ( 2 EL ) verquirlen. Die Fischfilets mit Küchenpapier trocken tupfen, von beiden Seiten mit groben Meersalz aus der Mühle und bunten Pfeffer aus der Mühle würzen, durch die Pa-nier-Strasse ( Mehl wenden, durch die Eimischung ziehen und im Pako Paniermehl wenden ) ziehen/wenden, in einer Pfanne mit Erdnussöl ( 1 Tasse ) von beiden Seiten gold-braun braten, herausnehmen und bis zum Servieren im Backofen bei 50 °C warm halten.

Rote-Bete-Salat:

2.Rote-Bete erst in Scheiben und dann in Streifen schneiden. Die Rote-Bete Streifen in eine Schüssel geben, mit groben Meersalz aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ). 1 TL heller Reisessig und Zucker ( ½ TL ) würzen. Sylter Sauce ( 2 EL ) zugeben und alles vorsichtig vermischen / vermengen.

Kartoffelstampf:

3.Kartoffeln schälen ( ca. 1100 g geschält ), waschen, würfeln, in Salzwasser ( 1 TL Salz ) mit Kurkuma gemahlen ( 1 TL ) ca. 20 Minuten kochen, durch ein Küchensieb abgießen und in den heißen Topf zurückgeben. In der Zwischenzeit die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Butter ( 3 EL ) in einen kleinen Topf schmelzen, die Zwiebelwürfel mit den Knoblauchzehenwürfel darin anbraten, mit groben Meersalz aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 3 kräftige Prisen ), Muskat frisch gerieben ( 1 kräftige Prise ) und dem Abrieb einer Biolimette würzen. Alles nun noch ca. 10 Minuten leicht köcheln/schmoren lassen. Zum Schluss die Milch ( 200 ml ) zugeben/unterrühren. Dies Mischung über die Kartoffelwürfel gießen und alles mit dem Kartoffelstampfer gut durcharbeite/durchstampfen.

Servieren:

4.Das restliche Panierei in der Bratenpfanne ausbacken, vierteln und aufrollen. Seelachsfilet mit Rote-Bete-Salat und Kartoffelstampf, mit jeweils einem Eiröllchen, einem Radieschen, einem Stängel Petersilie und einer Zitronenscheibe garniert, servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Seelachsfilet mit Rote-Bete-Salat und Kartoffelstampf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Seelachsfilet mit Rote-Bete-Salat und Kartoffelstampf“