Holunderblüten-Sirup

1 Std 30 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Holunderblüten 35 Stck.
Zitronen Bio 4 Stck.
Zitronensäure 1 Beutel
Wasser 3 Liter
Zucker 3 Kg
Thymianblättchen gerebelt 1 kleines Zweiglein
Saubere Flaschen mit Schraubdeckel etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
24 Min
Gesamtzeit:
1 Std 54 Min

Vorbereitung dauert seine Zeit ,

1.Die Blütendolden ernten , von den Stielen befreien und den kleinst Bewohnern . In eine hohe Schüssel geben . Die Geschnittenen Zitronen Teile auflegen und , etwas andrücken .

Der Läuterzucker

2.Soviel Wasser soviel Zucker , das heißt 3 Liter Wasser 3 Kg Zucker . In einen hohen weiten Topf geben und aufkochen lassen das sich der ganze Zucker vollkommen auflöst . Etwas abkühlen lassen , denn wenn er zu heiß über die Blüten gegossen wird verliert der Holunder sein zauberhaftes Aroma . Diesen Läuterzucker gieße ich dann über die Blüten . Decke das ganze mit einer Klarsichtfolie ab , stelle die Schüssel in den Kühlschrank gute 12 -24 Std.

3.Am anderen Tag , werden die Blüten mit der Zitrone wieder durch ein Tuch gedrückt . Der Saft wird aufgefangen und mit dem Läuterzucker in einem großen Topf wieder erhitzt . Die Flaschen habe ich mit heißen Wasser ausgespült und die Decke bekamen wieder eine Tropfen Alkohol (Limoncello ) Wenn der Sirup heiß ist , (nicht kochen) mit einem Trichter abfüllen bis zum Rand .

4.Auskühlen lassen dunkel stellen . Und der Herbst oder der Winter kann kommen . Natürlich erst mal der Sommer . Denn im Herbst sind die Beeren des Holunderstrauchs dran . So , wie jedes Jahr immer wieder ein Genuss . Vielen Dank für das lesen , viel Freude damit eure Uschi

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Holunderblüten-Sirup“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Holunderblüten-Sirup“