Mohnstrudel

1 Std leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Milch 240 ml
Butter 120 Gramm
Eier 2 ganze
Mehl 600 Gramm
Zucker 60 Gramm
Trockenhefe 1 Pkg
Salz 1 Prise
die Mohnfülle
Milch 200 ml
Rohrzucker 50 Gramm
Mohn gemahlen 200 Gramm
Rosinen 70 Gramm
die Knuspernußfülle
Walnüsse ganz 80 Gramm
Rohrzucker 40 Gramm
Milch 50 ml
Walnüsse gemahlen 2 Esslöffel
Rumrosinen 2 Esslöffel
Zum bestreichen
Eigelb 1
Milch 1 Esslöffel

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
1 Std 30 Min
Gesamtzeit:
2 Std 30 Min

Der schnelle Hefeteig in der Hefeteigschüssel

1.Butter in einem Topf am Herd lauwarm sanft schmelzen - Milch und Eier zugeben und kräftig verrühren - in der Tupper Hefeteigschüssel Mehl, Zucker und Trockenhefe verrühren - danach die vorbereitete lauwarme Butter/Milch/Eier-Mischung mit der Mehlmischung vermengen - alles mit der Hand kurz und kräftig durchkneten - Hefeteigschüssel schließen und "entlüften"

2.an einem warmen Ort den Hefeteig ca. 30 min gehen lassen bis das Teigvolumen sich verdoppelt hat und die Schüssel mit einem "plopp" aufspringt - danach wird nochmals kurz mit den Händen durchgeknetet - Hefeteigschüssel wieder schließen, nochmals entlüften - den Hefeteig erneut für ca. 20. min gehen lassen (bis zum "plopp")

Die Mohnfülle

3.während der Hefeteig aufgeht, werden Milch und Zucker gemeinsam aufgekocht - Mohn unterrühren - Rosinen unterheben - es soll eine kompakte aber streichfähige Masse entstehen - da ich lieber Nußstrudel habe, mein Mann aber lieber Mohnstrudel isst, hab ich beide Füllungen in einem Strudel vereint - HINWEIS: wer den ganzen Strudel nur mit Mohn füllt, muß dann die für die Mohnfülle angegebenen Zutaten dementsprechend erhöhen ( wer die Angaben eventuell sogar verdoppelt, erhält eine noch üppigere Mohnfüllung)

die Knuspernußfülle

4.Ganze Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne mit dem Zucker leicht karamellisieren lassen - Milch aufkochen, die gemahlenen Nüsse, die gehackten/karamelisierten Nüsse sowie die Rumrosinen zugeben - alles zu einer kompakten Masse verrühren

Der Strudel

5.Backrohr auf 180 Grad vorheizen - eine große Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben - den Hefeteig, der nun bereits 2 mal gut aufgegangen ist, aus der Schüssel holen und viereckig ausrollen - die Mohnfülle und die Knuspernußfülle gleichmäßig darauf verstreichen ( Ränder freilassen) - den Strudel dann zu einer langen Rolle einrollen - die Rolle hufeisenförmig formen und aufs Backblech setzen - den Strudel mit einem sauberen Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Ort nochmals ca. 15 min aufgehen lassen

6.Eigelb mit etwas Milch versprudeln ... Tipp dafür findest Du unter: https://www.kochbar.de/tipp/1834/richtiges-emulgieren-mehrerer-Zutaten.html ... den Mohnstrudel mit der Eimasse bestreichen - TIPP: das Eiweiß läßt sich gut einfrieren um es zu einem späteren Zeitpunkt zu verarbeiten - den Strudel im vorgeheiztem Backrohr ca 45 -50 min. bei 180 Grad backen, bis er schön goldbraun ist

Übrigens...

7.... in einem 2 Personenhaushalt ist so ein riesiger Strudel natürlich kaum zu bewältigen - daher wird er bei uns nach dem backen in Portionsstücke geschnitten, einzeln in Frischhaltefolie eingepackt und eingefroren - so hat man jederzeit zum Kaffee einen selbstgebackenen Strudel zur Hand

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mohnstrudel“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mohnstrudel“