Tagliatelle mit Tiger-Garnelen in Trüffelschaum und Kresse

Rezept: Tagliatelle mit Tiger-Garnelen in Trüffelschaum und Kresse
Vorspeise beim Perfekten Dinner
1
Vorspeise beim Perfekten Dinner
01:45
0
521
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für die Pasta:
200 g
Pastamehl
100 g
Hartweizengrieß
12 Stk.
Eigelb
1 EL
Salz
2 EL
Olivenöl
Für die Garnelen:
5 Stk.
Tigerprawns
2 EL
Olivenöl
2 Stk.
Knoblauchzehen
1 kl. Knolle
Ingwer
Für den Trüffelschaum:
100 ml
Milch
100 ml
Sahne
1 EL
Gemüsebrühepulver
2 EL
Trüffelbutter
2 Msp
Lecithin
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
17.04.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1833 (438)
Eiweiß
1,6 g
Kohlenhydrate
2,4 g
Fett
47,7 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Tagliatelle mit Tiger-Garnelen in Trüffelschaum und Kresse

Sellerie Nussbutter Apfelkompott Pilzorzotto Kaffeeschaum

ZUBEREITUNG
Tagliatelle mit Tiger-Garnelen in Trüffelschaum und Kresse

Pastateig:
1
Alle Zutaten für den Pastateig in einer Schüssel oder auf der Arbeitsplatte per Hand zu einem glatten, homogenen Teig verkneten. Dann in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2
Mit der Pastamaschine erst dünne, ungefähr 30 cm lange Bahnen ziehen und anschließend mit dem Bandnudelaufsatz in Nudeln zerschneiden. Idealerweise werden die Nudeln dann zum Trocknen aufgehängt.
3
Kurz vor dem Servieren etwa 3 Minuten in stark gesalzenem Wasser kochen und anschließend in einer Pfanne mit etwas Olivenöl, Butter und einer halbierten Knoblauchzehe warm halten.
Trüffelschaum:
4
Für den Schaum alle Zutaten in einen großen Topf leicht erwärmen, je breiter der Topf, desto leichter hält sich der Schaum, bis die Trüffelbutter geschmolzen ist.
5
Mit einem Stabmixer zu Schaum aufschlagen. Dafür den Mixer leicht geneigt halten, um möglichst viel Luft hineinzuschlagen.
6
Den Schaum mit einem Löffel von der Flüssigkeit abschöpfen und direkt auf die angerichteten Nudeln geben.
Garnelen:
7
Die Garnelen entdarmen und bis auf das letzte Element von der Schale befreien.
8
Mit etwas Olivenöl, in Scheiben geschnittenem Knoblauch, in Scheiben geschnittenem Ingwer, Salz und etwas Cayennepfeffer bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten anbraten.
9
Zum Anrichten werden erst die Nudeln, dann die Kresse, die Garnele und zuletzt der Schaum auf einem Pastateller serviert.

KOMMENTARE
Tagliatelle mit Tiger-Garnelen in Trüffelschaum und Kresse

Um das Rezept "Tagliatelle mit Tiger-Garnelen in Trüffelschaum und Kresse" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung