Kartoffel-Dinkel Vollkornbrot

Rezept: Kartoffel-Dinkel Vollkornbrot
Mit Sauerteig und etwas Ruchmehl
1
Mit Sauerteig und etwas Ruchmehl
02:35
5
737
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Vorteig
200 gr.
Ruchmehl oder Weizenmehl Type 1050
100 gr.
Dinkelvollkornmehl
7 gr.
Hefe trocken
300 gr.
Wasser lauwarm
60 gr.
Sauerteigansatz
Hauptteig
400 gr.
Ruchmehl oder Weizenmehl Type 1050
500 gr.
Dinkelvollkornmehl
10 gr.
Brotgewürz
800 gr.
Kartoffeln mehlig (Rohgewicht)
25 gr.
Salz
400 gr.
Wasser lauwarm
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.04.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kartoffel-Dinkel Vollkornbrot

1Teig,2 verschiedene Brote

ZUBEREITUNG
Kartoffel-Dinkel Vollkornbrot

1
Kartoffeln waschen und weich kochen. Etwas abkühlen, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Kartoffelmasse zum abkühlen beiseite stellen.
2
Das Wasser für den Vorteig abwiegen und den Sauerteig hinein geben und verrühren. Die Hefe dazu geben. Das Mehl für den Vorteig abwiegen und zu einer breiigen Masser anmischen. Zwei Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen, damit er anspringt.
3
Wenn sich Bläschen auf dem Teig zeigen das restliche Mehl dazu geben, das Brotgewürz und das Salz. Die durchgepressten Kartoffeln dazu geben. Bei der Zugabe des restlichen Wassers zurückhaltend sein weil die Kartoffeln ziemlich feucht sind - lieber später noch etwas Wasser dazu geben. Mit dem Rührlöffel in der Schüssel anmischen. Mit den Händen für ein paar Minuten weiter kneten und dann abgedeckt für zwei Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen. Es ist ein feucht-klebriger weicher Teig entstanden, den man nun drei Mal mit der Teigkarte in den zwei Stunden dehnt und wieder faltet. Der Teig kommt dann für 24 Stunden in den Kühlschrank.
4
Den Teig am nächsten Tag aus dem Kühlschrank nehmen und auf der gut bemehlten Arbeitsfläche zum Brot formen und für weitere 1,5 Stunden zum entspannen in einen Gärkorb geben. Währenddessen den Backofen auf 250°C vorheizen. Ich backe mit dem Pizzastein, deshalb heize ich mindestens 45 min vor. Danach das Brot aus dem Gärkorb auf den Stein oder das Backblech stürzen, einschneiden und in den Ofen geben. 15 min mit viel Dampf backen.
5
Den Ofen nach 15 min auf 210°C Ober-/Unterhitze reduzieren. Die Backofentür kurze Zeit ganz öffnen um den Dampf ab zu lassen und das Brot für weitere 40 min backen. Die Kruste wird rustikal aufreisen und sollte etwas Farbe nehmen. Nach der Backzeit auf dem Ofen nehmen und mit Wasser besprühen und abkühlen lassen. Die Klopfprobe zeigt ob das Brot auch durch ist.
6
Dieses Brot plane ich schon lange. Die Kartoffeln hatte ich schon vor 5 Wochen gekauft. Es entsteht ein ziemlich weicher Teig, den man nicht gleich als Anfänger probieren sollte. Deshalb ist der Schwierigkeitsgrad von mir mit Mittel angegeben worden.

KOMMENTARE
Kartoffel-Dinkel Vollkornbrot

Benutzerbild von Test00
   Test00
Weißt ja ich back all unsere Backwaren selbst. Kann darum gut beurteilen das dein Brot Top ist. Deine langen Ruhezeiten gefallen mir besonders gut. LG. Dieter
Benutzerbild von annabella99
   annabella99
Dein Brot gefällt mir sehr gut. Lg Anna
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
super dein brotrezept und ich kann mir gut vorstellen wie lecker es duftet in deiner küche als der ofen geöffnet wurde. hmmmm warmes leckeres brot wie das deine und lecker butter drauf, ein traum. glg tine
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
wieder so ein tolles Brot, ich glaube ich muss mir mein Brot auch mal selber backen, LG Barbara
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Sehr schöne Beschreibung hast du von dem Brot gegeben:-) gefällt mir! LG Petra

Um das Rezept "Kartoffel-Dinkel Vollkornbrot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung