"Crespelle" mit zweierlei Füllung und Spinat-Frischkäse-Nocken

1 Std 20 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Crespelle-Teig:
Mehl 250 g
Milch 300 ml
Selters 125 ml
Eier Gr. M 4
Salz 1 TL gestr.
Zucker 1 Prise
Butter flüssig 30 g
Sonnenblumenöl zum Ausbacken etwas
Füllung 1:
Raclettekäse 270 g
Parmaschinken (ca. 6 mittelgroße Scheiben) 100 g
Füllung 2:
Zwiebel 1 mittelgroße
Butter 1 EL
Champignons braun 200 g
Pfeffer, Salz etwas
Frischkäse 3 EL
Petersilie gehackt 2 EL geh.
Zum Gratinieren:
etwas Butter für die Form etwas
Parmesan fein gerieben 100 g
Spinat-Nocken:
Zwiebel 1 mittelgroße
Knoblauchzehen 2 große
Butter 20 g
Spinat TK 500 g
Pfeffer, Salz etwas
Muskat 1 Msp.
Frischkäse 200 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
846 (202)
Eiweiß
10,8 g
Kohlenhydrate
10,4 g
Fett
13,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
50 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std 20 Min

Teig:

1.Mehl in eine Schüssel sieben und mit Milch und Selters glatt verrühren. Eier, Salz und Prise Zucker zufügen und zusammen mit dem Mehlgemisch kräftig aufschlagen. Butter flüssig machen und zum Schluss einrühren. Den Teig ca. 1 Std. ruhen/quellen lassen. Dann in einer 24er Pfanne 6 große Eierkuchen goldgelb ausbacken und bereit halten.

Füllung 1:

2.Käse eventuell noch in dünne Scheiben schneiden. Schinken auseinander blättern.

Füllung 2:

3.Zwiebel häuten, klein würfeln. Knoblauch häuten, fein hacken. Pilze trocken säubern, kleinschneiden und durchhacken. In einer Pfanne Zwiebel und Knoblauch in der Butter glasig anschwitzen, die Pilze zufügen, sie schon pfeffern und salzen und so lange bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis ihre ausgetretene Flüssigkeit verkocht ist. Frischkäse und Petersilie unterheben, kurz mit erhitzen und dann vom Feuer ziehen.

Feritgstellung Crespelle:

4.Ofen auf 200° O/Unterhitze vorheizen. Eine große Auflaufform (ca. 30 x 25) mit Butter ausstreichen. Nun drei der Eierkuchen mit Füllung 1 belegen, d.h., erst eine Lage Schinken und darauf eine Lage Käse. Danach jeden Eierkuchen fest aufrollen und mit der Naht nach unten in die Auflaufform legen.

5.Die restlichen drei mit der Pilzfüllung bestreichen, ebenfalls aufrollen und in die Form legen. Die Oberfläche dick mit dem Parmesan bestreuen und die Form auf der 2. Schiene von unten für ca. 20 - 25 Min. in den Ofen schieben. Der Käse soll eine goldbraune Kruste gebildet haben und die Crespelle innen gut durchgebacken sein.

Spinat-Nocken:

6.Während die Crespelle im Ofen sind, für den Spinat Zwiebel und Knoblauch häuten. Zwiebeln klein würfeln, Knoblauch fein hacken und in der Butter glasig anschwitzen. Den Spinat zufügen (kann, aber muss nicht vorher aufgetaut sein) und leicht köcheln lassen, bis er eine homogene Masse bildet. Dann pfeffern, salzen, mit Muskat abschmecken, den Frischkäse einrühren und alles noch einmal kurz aufkochen lassen. Dann vom Herd ziehen und zusammen mit den Crespelle und etwas Deko anrichten. Fertig ist das "Familien-Gericht"....................

7.Ursprünglich werden die Crespesse mit dem Spinat gefüllt, aber ich wollte das Original einmal abwandeln. Den Raclette-Käse habe ich gewählt, weil er optimal zerläuft und nicht so fad im Geschmack ist. Er ist aber nicht zwingend. Es können natürlich auch Käse-Reste oder halt eine andere Sorte verwendet werden.

8.In kleineren Portionen angerichtet eignen sich die Crespelle auch als Vorspeise.

Auch lecker

Kommentare zu „"Crespelle" mit zweierlei Füllung und Spinat-Frischkäse-Nocken“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Crespelle" mit zweierlei Füllung und Spinat-Frischkäse-Nocken“