Hauchdünnes rohes Rindfleisch in Rum-Marinade

leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderfilet 300 gr.
frische Peperoni 1
kleines Bund Schnittlauch 1
Zitrone 0,5
brauner Rohrzucker 0,5 TL
Ananassaft 2 EL
brauner Rum 4 EL
spritzen Tabasco 1
Angostora Bitter 1 TL
Maiskeimöl 4 EL
gemahlener Piment, Salz etwas

Zubereitung

1.Das Rinderfilet in einen Gefrierbeutel packen, 60 min ins Gefriefach legen, bis es nicht gänzlich gefroren sonder lediglich einen Feste Struktur hat. Nach 30 min drehen.

2.Dann mit einem Elektomesser oder einer Maschine in 2-3 mm dünne Scheiben schneiden.

3.Mit der flachen Seide eines Fleischklopfers ( unter starker Frischhaltefolie ) noch dünner klopfen, so daß man fast durch die Scheibe durchsehen kann.

4.1 Peperoni von Zwischenwänden, Stiel und Kernen befreien, in feine Würfel schneiden. 1Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

5.Marinade: Zucker in Ananassaft auflösen, Rum, Tabasco, Angostora und Zitronensaft zufügen und zuletzt das Öl unter quirlen. Mit Piment und Salz würzen.

6.Die Fleischscheiben fächerförmig auf 4 flachen Tellern anrichten und mit der Marinade beträufeln und mit den Peperoniwürfel und dem Schnittlauch garnieren.

7.Das Carpaccio als Vorspeise oder Zwischengang mit Blattsalaten servieren. Dazu passt ein trockener Weißwein oder Rosé (Weißherbst)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hauchdünnes rohes Rindfleisch in Rum-Marinade“

Rezept bewerten:
4,79 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hauchdünnes rohes Rindfleisch in Rum-Marinade“