Carpaccio vom Rind mit Rucola und Parmesan

20 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderfilet 200 gr.
Parmesan 80 gr.
Rucola 80 gr.
Zitrone 1
Aceto Balsamico -weiß oder schwarz- etwas
Olivenöl etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Salz etwas
Zucker 0,5 TL

Zubereitung

1.Das Rinderfilet eng in Alufolie zu einer Rolle einwickeln und einfrieren. (Man kann sich das Filet auch schon vom Metzger dünn schneiden lassen, dies dann Zuhause gut klopfen und ohne einfrieren servieren)

2.Wenn das Rinderfilet eingefroren ist, es aus dem Tiefkühlschrank herausnehmen und das Alu vorsichtig entfernen. Wenn man keine Maschine hat mit einem scharfen Messer das FIlet in hauchdünne Scheiben schneiden und einlagig auf einem flachen Teller anrichten. (Als Tip: Das Messer vor jedem Schnitt zb. in warmen Wasser erwärmen)

3.Pfeffern und Salzen. Mit dem Saft einer halben Zitrone pro Teller das Fleisch gut beträufeln. Ein paar Tropfen Aceto Balsamico auf jede Scheibe geben.

4.Rucola waschen und abtropfen lassen/mit Zewa abtupfen. In eine Schüssel geben, Pfeffern, Salzen und einen halben Teelöffel Zucker dazu geben. Mit etwas Zitronensaft, Aceto Balsamico und Olivenöl abschmecken. Gut vermengen. Auf den Tellern als Nest in der Mitte anrichten.

5.Den Parmesan über dem Teller reiben. Am besten in grobe Scheiben.

6.Über das Ganze etwas Olivenöl geben. (Je nach Geschmack mit hellem oder dunklen Aceto Balsamico, Guten Appetit)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Carpaccio vom Rind mit Rucola und Parmesan“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Carpaccio vom Rind mit Rucola und Parmesan“