Salzstangen

Rezept: Salzstangen
eine kleine Knabberei...ähnlich dem Original...;-)
1
eine kleine Knabberei...ähnlich dem Original...;-)
01:01
5
607
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
150 g
Mehl Type 550
5 g
Trockenhefe
0,5 TL
Salz
20 g
Backmalz in Pulverform
15 g
Natron
100 ml
Wasser lauwarm
Sonnenblumenöl zum Bestreichen
Brezelsalz (alternativ grobes Meersalz) zum Bestreuen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.01.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Salzstangen

Brot Brötchen Knäckebrotfrei Nase gemacht

ZUBEREITUNG
Salzstangen

1
Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen und anschließend mit dem lauwarmen Wasser verkneten. Der Teig ist zwar recht weich, sollte sich aber beim Kneten glatt von der Schüsselwand weg drehen. Schüssel mit dem Teig gut verschließen und so für 30 Min. in den nur beleuchteten Backofen stellen.
2
Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Eine Dauer-Backfolie in Blechgröße auf der Arbeitsfläche ausbreiten (Backpapier geht nur, wenn es leicht beschichtet ist, normales fängt bei dem recht feuchten Teig an, sich zu wellen). Dann den Teig mittig auf die Folie geben, seine Oberfläche schon ganz leicht mit etwas Öl betupfen und ihn von der Mitte aus mit einer Teigpalette zu den Rändern hin dünn ausstreichen. Dabei immer wieder die Oberfläche leicht einölen und evtl. die Palette reinigen. Der ausgestrichene Teig sollte - bis auf einen kleinen Rand ringsherum - fast die ganze Folie bedecken, überall die gleiche Dicke haben und seine Oberfläche möglichst glatt sein. Darum ist es besser, die Folie auf einer glatten Arbeitsfläche zu bestreichen, denn manche Bleche haben in der Mitte eine leichte Wölbung.
3
Anschließend die Folie auf das Blech ziehen und es auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben. Nach etwa 3 - 4 Min. (wenn der Teig nicht mehr nass ist und er "stumpf" aussieht) das Blech kurz aus dem Ofen nehmen und die Teigplatte mit einem Pizzaroller oder sehr scharfen Messer längs in etwa 5 mm dünne Streifen schneiden. Danach diese noch quer in 3 Portionen schneiden, die gesamte Oberfläche aller Streifen nochmals leicht einölen und etwas Brezelsalz darüber verteilen. Blech dann wieder zurück in den Ofen schieben und 10 Min. weiter backen. Dabei sollten die jetzt entstandenen Stäbchen/Stangen schon eine recht dunkle Farbe bekommen haben.
4
Nach Ablauf der 10 Min. Blech erneut aus dem Ofen nehmen und die Stäbchen wenden. Das möglichst mit der Backpalette und immer mehrere zusammen. Das geht gut, weil sie noch leicht zusammenkleben und erst zum Schluss auseinander gebrochen werden bzw. fallen. Die umgedrehten Stäbchen auch ganz leicht einölen, das Blech zurück in den Ofen geben und nochmals 8 Min. backen. Danach sofort die Hitze auf 80° herunter schalten, die Tür leicht öffnen, mit einer Holzkelle arretieren und die Stäbchen noch 30 Min. trocknen lassen. Eventuell nach 15 min. mal alle auseinander brechen und aufgelockert auf dem Blech verteilen.
5
..............und dann kann geknabbert werden.................

KOMMENTARE
Salzstangen

Benutzerbild von Test00
   Test00
Ganz klasse. Bin begeistert. Kenne ja deine Rezepte gut und finde es klasse das du so vieles selbst herstellst. Noch weit mehr Produkte wie ich es mache. Hut ab vor deinem Koch/Back und überhaupt potenzial. LG. Dieter
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Echt super! :-)
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
coole Idee !!!
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
die von dir haben mehrere vorteile, sie sehen köstlicher aus, brechen nicht so schnell & sind garantiert sehr lecker da sie von hand gemacht sind. glg tine
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
hast du super gemacht, so viel Arbeit und dann werden sie einfach weggeknabbert, LG Barbara

Um das Rezept "Salzstangen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung