Joghurtkrüstchen

50 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ruchmehl oder Weizenmehl Type 1050 120 gr.
Dinkelmehl Type 630 120 gr.
Weizenmehl Type 812 360 gr.
Joghurt 3,5% 200 gr.
Wasser handwarm 250 gr.
Salz 12 gr.
Hefe frisch 10 gr.
Optional
Sauerteigansatz Weizen 10 gr.

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
40 Min
Ruhezeit:
10 Std
Gesamtzeit:
10 Std 50 Min

1.Den Joghurt und das Wasser verrühren und die Hefe dazu geben. Weiter rühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Dann die Mehlsorten abwiegen und dazu geben, sowie das Salz. Der Sauerteigansatz kann zugegeben werden, ist aber nicht zwingend. Wird er weggelassen braucht es ggf. etwas mehr Wasser. Mit den Händen oder einem Rührlöffel anmischen. Es entsteht ein feuchter Teig. Mit den Händen weiter kneten bis ein glatter Teig entstanden ist (2 - 3 min). Es ist ein gutes Zeichen wenn mehr vom Teig in der Schüssel als an den Fingern kleben bleibt. Erscheint der Teig jetzt noch zu trocken kann noch Wasser in kleinen Mengen zugegeben werden. Der Teig sollte glatt und leicht klebrig sein.

2.In einem Gefäss mit Deckel 14 - 16 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen.

3.Nach dieser Zeit mandarinengrosse Stücke (90 - 100 gr.) vom gut gegangenen Teig abstechen und auf der wenig bemehlten Arbeitsfläche die Brötchen formen und schleifen. Auf ein Backblech mit Backpapier geben. Nochmals für 30 - 45 min. ruhen lassen. Währenddessen den Backofen auf 230°C vorheizen, bzw. wer kann auf 250°C.

4.Die Brötchen in den Ofen geben. Hitze auf 230°C einstellen und 8 min mit viel Dampf backen. Jetzt den Ofen auf 210°C Ober-/Unterhitze einstellen und ohne Dampf für weitere 30 - 35 min weiter backen. Die Brötchen sollten eine leichte Bräunung aufweisen. Dann aus dem Ofen nehmen und mit Wasser auf der Sprühflasche besprühen und leicht auskühlen lassen. Noch warm zum Frühstück servieren.

5.Ruchmehl ist vornehmlich in der Schweiz und im alemannischen Raum bekannt. Die Randschichten des Korns werden hierbei mit vermahlen und es kann im Rahmen einer Vollwerternährung gut verwendet werden. Der Ausmahlgrad kann schwanken, er kann vom deutschen 1050er Mahlgrad bis knapp unter die Vollkorngrenze gehen. Ich nenne es oft "Fast-Vollkorn Mehl". Es gibt typische kräftig-rustikale Brote. Das Ruchbrot ist ein Schweizer Standardbrot das es dort fast überall zu kaufen gibt. Das Weizenmehl Type 812 wird in Deutschland zum backen von Bauernbroten verwendet und ist, obwohl als Mehltype nicht in jedem Laden zu haben, weit verbreitet.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Joghurtkrüstchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...