Quittenmus

Rezept: Quittenmus
Feine Alternative zum Gelee
1
Feine Alternative zum Gelee
01:00
4
463
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 kg
Quitten
1 Päckchen
Gelierzucker 3:1
1,5
Zitronensaft frisch gepresst
700 ml
Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.10.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
171 (41)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
7,8 g
Fett
0,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Quittenmus

ZUBEREITUNG
Quittenmus

1
Quitten waschen und den Flaum gut abrubbeln. Die Früchte vierteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Früchte in eine Schüssel geben und mit einem Deckel oder Tuch abdecken. Schalen und Kerngehäuse in einen Topf geben, dabei darauf achten, dass nicht zu viele angeschnittene Kerne dabei sind ( verletzte Kerne können Blausäure abgeben ). Das Wasser darauf gießen und alles zum Kochen bringen, dabei öfter umrühren. Nach 30 Min. köcheln den Topf auf die Seite ziehen und das Ganze mind. 4-5 Std. ziehen lassen.
2
Ein Sieb auf eine Schüssel setzen und die Schalen samt Flüssigkeit hineingeben und durchpassieren. Den durchpassierten Sud in einen Topf geben und die geschnittenen Quitten dazulegen, köcheln lassen bis die Früchte ganz weich sind, dann mit einem Pürierstab fein mixen.
3
Nun kommt der Zitronensaft und der Gelierzucker dazu und das Ganze wird nach Packungsanleitung ca. 4 Min. aufgekocht, dabei immer rühren damit nichts anhängt. Nach der Zeit etwas vom Mus auf einen kleinen Teller geben für die Gelierprobe.
4
Wenn das Mus fest wird in vorbereitete, d.h. heiß ausgespülte Gläser füllen. Deckel drauf und für 5 Min. auf den Kopf stellen. Danach umdrehen, Etikett aufkleben und fertig ist ein leckeres Quittenmus.

KOMMENTARE
Quittenmus

Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Gefällt mir sehr gut:-) LG Petra
Benutzerbild von Kochecke48
   Kochecke48
Leider haben sich kleine Fehler bemerkbar gemacht: Geht es um Mus oder Gelee? Gelierzucker für ein Mus ist nicht notwendig! Auch fehlt eine Mengenangabe zu den Quittenfrüchten. MfG Kochecke48
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
Es geht nicht um Gelee...die Mengenangabe ist mir entwischt, hab ich abgeändert...und mit der Zuckermenge war es perfekt.
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Ich liiiieeebe Quitten!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich finde, Quitten sind zu Unrecht im Laufe der Zeit zu einem "vergessenes" Obst geworden. Es ist, entschuldige bitte, aber eine Sauarbeit dieses Obst zu verarbeiten, die Mühe belohnt es allemal mit einem sehr feinen Geschmack. Ich koche Saft aus den Früchten und erspare mir dadurch das Schälen. Dieses Gelee, was ich aus dem Saft fertige, schmeckt mir sowas von guuuuut. Ich kann also deine Freude über das Quittenmus sehr gut nachvollziehen. GLG ~Geli~
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
Hallo Geli, stimmt, es ist schon eine Arbeit, bis alles geschält und entkernt ist...aber ich wollte es einfach mal probieren. Meine Oma hat das früher auch gemacht und es schmeckt mir sehr gut. Zudem ist mein Mann kein Freund von Gelee obwohl er die Quitten sehr mag...also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. VLG Sabine

Um das Rezept "Quittenmus" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung