Kartoffelsalat Spreewälder Art

Rezept: Kartoffelsalat Spreewälder Art
Beliebte, klassische Hausmannskost
4
Beliebte, klassische Hausmannskost
01:00
4
2845
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
600 Gramm
Kartoffeln, festkochend
300 Gramm
Jagdwurst
1 große
Zwiebel
250 ml
Majonaise
6 kleinere
Gewürzgurken
Salz
Pfeffer
Gurkensud
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.10.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
849 (203)
Eiweiß
15,3 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
15,8 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Kartoffelsalat Spreewälder Art

ZUBEREITUNG
Kartoffelsalat Spreewälder Art

1
Die möglichst gleich großen Kartoffeln waschen und mit Schale aber ohne Salz gar kochen. Messerprobe machen, sie dürfen nicht zu weich sein. Die Kartoffeln abgiessen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die restliche Flüssigkeit verdampfen lassen. Erkalten lassen (kann man schon am Vortag vorbereiten). Die Kartoffeln pellen und in gleichmäßige Würfel schneiden, in eine große Schüssel geben, salzen und pfeffern. Die Jagdwurst und die Gurken in gleichmäßige Würfel schneiden und zu den Kartoffeln geben. Die Zwiebel ebenfalls (sehr fein) in kleine Würfel schneiden und zu den Zutaten geben. Majonaise über allem verteilen und alles gut mischen. Soviel vom Gurkensud zum Salat geben, bis eine gewünschte Konsistenz erreicht ist. Immer wieder gut durchmischen und abschmecken. Der fertige Salat sollte einige Stunden kühl stehen, damit alles gut durchziehen kann. Vor dem servieren nochmal gut mischen und verkosten, ggf. noch etwas würzen...
2
Wer es noch etwas frischer möchte, kann frischen Paprika und/ oder frische Gurken in gleichmäßigen Stücken dazugeben. Auch passt Holländischer Gouda gut als Variante. Bierschinken als Alternative zur Jagdwurst geht auch. In unserer Region schneidet man die Zutaten traditionell in Würfel, nicht in Scheiben. Gekochte Eier, Gurken und Gewürzgurken, Radieschen und Co. eignen sich toll zum dekorieren. Traditionell werden Würstchen (heiß oder kalt) dazu gereicht. Am Heiligen Abend ein absolutes MUSS ... Lecker sind aber auch Frikadellen, Steak oder Schnitzel, Bratwurst oder Schaschlyk..... Ob im Sommer zur Gartenparty beim Grillen oder im Winter als herzhafte Hausmannskost, DER Salat geht immer! Wer keine rohen Zwiebeln mag (so wie ich....), man kann sie auch weglassen! Ich mache mir immer eine Portion ab, meine Familie liebt es mit Zwiebeln!

KOMMENTARE
Kartoffelsalat Spreewälder Art

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
ja genauso schmeckt uns der Salat im Spreewald, auch an Heiligabend, LG Barbara
Benutzerbild von Kather
   Kather
Für mich ein Stück Erinnerung an meine Heimat. Am besten ist auch die Jagdwurst aus dem Spreewald, die nehme ich immer als Vorrat mit, wenn sich die Gelegenheit ergibt, Gurken ohne Frage....,GsD gibt es sie heute überall. Kein Heiliger Abend ohne diesen Salat... :)
Benutzerbild von foodporn09
   foodporn09
So machen wir den Salat ganz ähnlich im Teutoburger Wald. Bei uns kommt noch eine ordentliche Portion 7-Kräuter-Essig rein. Die Kartoffeln ziehen den Essig und der Salat wird herrlich pikant ohne sauer zu schmecken und ist gut konserviert, so daß er sich 2 Tage im Kühlschrank problemlos hält. Meiner Meinung nach ein Klassiker, der die bayerische Variante geschmacklich schlägt...aber dazu hat jeder seine eigene Meinung. Die Geschmäcker sind "Gott sei Dank" verschieden (sonst würden wir alle die gleiche Frau heiraten...). Von mir 5*****LG, Oliver
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ein Kartoffelsalat den ich der Machart nach noch von meiner Mama kenne. Allerdings machte sie die Majo selber, was die ganze Sache äußerst gehaltvoll machte. Ich nutze heute die abgespeckte Variante, auch selbst gemacht. Ich gebe dir Recht; in vielen Haushalten das Traditionsessen an Weihnachten oder Silvester. LG ~Geli~
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Das ist ein toller Partysalat, der bestimmt gut ankommt. Nur kann man ihn wegen der rohen Zwiebeln und der Mayonnaise nicht allzu lange aufheben. Daher mein Tipp: Die Zwiebeln kurz erhitzen, dann stoßen sie nicht mehr so auf und die Mayonnaise durch eine Salatcreme aus Milch und Öl - ohne Ei - ersetzen. So wären dem Genuss keine Grenzen gesetzt.
Benutzerbild von Kather
   Kather
Ich bin dankbarfür jeden Tipp und Eure Erfahrungen mit meinem Rezept! Rohe Zwiebeln kann ich überhaupt nicht haben, sie schmecken mir einfach nicht... :(( Ich werde gern mal ausprobieren die Zwiebeln anzuschwitzen.... Allerdings mache ich mir über die Haltbarkeit des Salates keine Sorgen.... Es bleibt nach 2 Tagen sowieso nix übrig!!!!!!!!!!!!!! :)) Das Rezept ist noch von meiner Mutter, ich selbst mache es auch schon seit einigen Jahrzehnten so. Das ist eines der Lieblingsessen meines Mannes... Ich variiere aber auch gern mal.... LG Katrin
Benutzerbild von foodporn09
   foodporn09
Bei mir werden in fast jedem Gericht nur noch angeschwitzte Zwiebeln verwendet. Das ist bekömmlich, besonders wenn man empfindlich ist (so wie ich).
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
der Tipp mit den Zwiebelwürfelchen ist perfekt.

Um das Rezept "Kartoffelsalat Spreewälder Art" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung