Dinkel-Lein-Brot mit Flöhen

5 Std 35 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
handwarmes Wasser 400 ml
Hefe 0,5 Päckchen
Zucker 1 TL
Leinsamen gemahlen 50 g
Flohsamen gemahlen 50 g
Dinkelmehl 630 150 g
Dinkelmehl 1050 200 g
Leinsamen ganz 2 EL
Sonnenblumensamen oder Kürbiskerne 2 EL
Salz 1 TL
Kokosöl oä zum Fetten der Form

Zubereitung

1.Hefe und Zucker im handwarmen Wasser lösen und zur Seite stellen.

2.Leinsamen und Flohsamen mahle ich mir in einer Kaffeemühle, mische sie mit den beiden Mehlen und dem Salz.

3.Diese Mischung sowie die ganzen Samen/Kerne zur Hefelösung geben und mit den Knethaken oder der Küchenmaschine zu einem weichen Teig verkneten, der noch etwas klebt.

4.Den Teig abgedeckt für mindestens 4 Stunden gehen lassen.

5.Nun den Teig mit einem Teigschaber zusammen schieben und in eine gefettete Kastenform füllen. Wieder abdecken und gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

6.Eine feuerfeste Schale mit Wasser in den Backofen stellen und die Kastenform auf den Rost in der zweiten Schiene von unten einschieben.

7.Den Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze einstellen und das Brot ca 50-55 Minuten backen.

8.Wenn das Brot fertig ist, aus dem Ofen holen, direkt stürzen und mit einem Küchentuch abgedeckt auf einem Rost auskühlen lassen.

9.Das Brot schmeckt sowohl mit süßem als auch herzhaftem Belag.

Tipp:

10.Wer keine Flohsamen hat, nimmt die doppelte Menge an Leinsamen, reduziert aber das Wasser um ca 20 ml.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dinkel-Lein-Brot mit Flöhen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dinkel-Lein-Brot mit Flöhen“