Marmellata di Fichi con Mandorle

Rezept: Marmellata di Fichi con Mandorle
Feigenmarmelade No. 2..."italienischer Art"...ohne Gelierzucker
0
Feigenmarmelade No. 2..."italienischer Art"...ohne Gelierzucker
02:50
4
552
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
600 g
Feigen frisch
300 g
Zucker braun Rohzucker
1
Bio-Zitrone, Saft
0,5
Bio-Zitrone, Abrieb
0,5 Röhrchen
Bittermandel Aroma
60 g
Mandeln geschält, gehackt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.08.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Marmellata di Fichi con Mandorle

Marmelade aus Citrusfrüchten

ZUBEREITUNG
Marmellata di Fichi con Mandorle

1
Feigen waschen, abtrocknen, Stiel entfernen, in kleine Stücke schneiden und schon in einen größeren Topf geben. Rohrzucker, Zitronensaft und -abrieb und Mandelaroma zugeben, alles gut vermischen, Topf mit Deckel versehen und alles für ca. 2 Stunden durchziehen lassen. (Länger ist auch o.k.)
2
Während dessen die gehackten Mandeln in einer Pfanne bei milder Hitze leicht rösten und dann bereit halten.
3
Wenn sich der Zucker aufgelöst und mit den Früchten einen Saft gebildet hat, alles zum Kochen bringen. Dann die Hitze 2/3 herunter schalten und es bei offenem Topf 20 Min. sanft köcheln lassen. Dabei immer mal umrühren. Nach diesen 20 Min. alles mit dem Stabmixer pürieren, die gerösteten Mandeln zugeben, den Topf wieder auf den Herd stellen und alles bei recht schwacher Hitze weitere 20 - 25 Min. köcheln lassen. Jetzt aber Vorsicht, es blubbert und spritzt. Deshalb den Deckel leicht angekippt ( ! ) auf den Topf legen. Er soll nicht komplett verschlossen sein. Auch hier immer wieder mal umrühren.
4
In der Zwischenzeit die Gläser (bei mir waren es knapp 3 kleine) und ihre Deckel mit kochendem Wasser überbrühen und keimfrei machen. Wenn die Marmeladen-Masse im Topf ihre zäh-breiige Konsistenz erreicht hat, sie sofort in die Gläser füllen, diese verschließen und auf dem Deckel stehend abkühlen lassen.
5
Meine Feigenernte ist dieses Jahr für "Flachland-Tiroler"-Verhältnisse umwerfend. Darum auch 2 verschiedene Marmeladenrezepte.......siehe auch Link: Feigenmarmelade mit Rum

KOMMENTARE
Marmellata di Fichi con Mandorle

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
da du mich neugierig gemcht hast nehm ich dein rz mit und werde es versuchen. glg tine
Benutzerbild von emari
   emari
was für eine interessante Idee!!! die Mandelstücke passen da sicherlich sehr gut rein, aber ich vermute, dass sie durch die längere Kochzeit weich werden ... wär für mich jetzt einen Versuch wert, nur die Hälfte der Mandeln zu verkochen und erst zum Schluß den Rest zuzugeben um den "crunchy Effekt" zu erzielen... so und jetzt hast Du mich neugierig gemacht und daher eile ich zu deiner anderen Feigenmarmelade Variante...lg. von emari
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
na, das liest sich aber sowas von interessant, dass ich doch glatt eine Verkostung dieser Marmelade vornehmen möchte. Aber im Umkehrschluß heißt das für mich: selber kochen ;-))). Auch gut ... und GlG ~Geli~
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Ich hoffe jetzt aber schwer, dass die bis zu unserem Besuch noch da ist und wir die zum Frühstück versuchen dürfen. Freu mich auf euch. ;-)))))

Um das Rezept "Marmellata di Fichi con Mandorle" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung