Rabarber Kompott mit Tonka-Bohne

Rezept: Rabarber Kompott mit Tonka-Bohne
einfach, schnell und lecker
0
einfach, schnell und lecker
00:13
1
191
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
6 Stangen
Rabarber
50 gr.
brauner Rohrzucker
1
Tonka-Bohne
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.05.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rabarber Kompott mit Tonka-Bohne

Blumenkohl unter einer Kräuter - Nusshaube mit Oleolux auf Spinat dazu Kartoffeln
Petersilien - Reis mit Paprika - Gulasch

ZUBEREITUNG
Rabarber Kompott mit Tonka-Bohne

1
Die Tonka-Bohne ist der Samen eines Tropenbaumes mit einer feinen Note von Vanille, Rum und Bittermandel. Achtung: In hohen Dosierungen kann das enthaltene Cumarin gesundheitsschädlich sein! Gering dosiert wirkt Cumarin stimmungsaufhellend und beruhigend.
2
Die Rabarber-Stangen waschen, putzen (die Enden u. das Grün abschneiden) und in ca. 1cm große Stücken schneiden. Er muß nicht geschält werden.
3
Die Stückchen zusammen mit dem Rohrzucker in einem Topf vermischen und knapp 1 Stunde ruhen lassen, damit der Zucker das Wasser aus dem Rabarber zieht.
4
Aufkochen lassen und unter Rühren so lange kochen bis die Stücken weich sind.
5
Während des Kochens habe ich noch etwas von der Tonka-Bohne reingerieben (mit einer Musskatnuss-Reibe und für ca. 3min. den kleinen Rest der Bohne mitkochen lassen. Später wieder entfernen....die Bohne kann dann nach dem Waschen nochmals verwendet werden.

KOMMENTARE
Rabarber Kompott mit Tonka-Bohne

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
liebe Ari, das mit der Weiternutzung der Tonkabohne finde ich klasse dass du es angesprochen hast. Es gibt sehr viele die es nicht wissen. Klasse Idee TONKA und Rhabarber zu fusionieren. GLG Biggi

Um das Rezept "Rabarber Kompott mit Tonka-Bohne" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung