Geflügelfrikadellen

Rezept: Geflügelfrikadellen
mit selbst gefertigtem Geflügelhackfleisch:-)
0
mit selbst gefertigtem Geflügelhackfleisch:-)
5
244
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1000 Gramm
Putenbrustfilet
2 Stück
Eier
3 gestrichene Teelöffel
Paprikapulver edelsüß
1 Teelöffel
Salz
1 Teelöffel
Pfeffer
3 Esslöffel
Paniermehl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.02.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Geflügelfrikadellen

ZUBEREITUNG
Geflügelfrikadellen

1
Bei uns ist es so gut wie unmöglich Geflügelhackfleisch zu kaufen. Also habe ich mir einen Fleischwolf angeschafft und das Geflügelhackfleisch selbst angefertigt:-) Keine Sorge das ist ganz einfach und so hat man ganz frisches Hackfleisch ohne irgend welche Zusätze ! Ich habe dieses Mal beabsichtigt keine Zwiebeln dazu gegeben um den Geschmack nicht großartig zu verändern.
2
Beginne damit das Putenbrustfilet aus der Packung zu nehmen, unter kaltem fließendem Wasser abzuspülen und mit Küchenpapier trocken zu tupfen.
3
Schneide das Putenbrustfilet in ca. 2 cm breite Streifen.
4
Bereite den Fleischwolf vor.
5
Stelle eine passende Schüssel unter die Öffnung des Fleischwolfes, damit das fertige Geflügelhackfleisch hineinfallen kann.
6
Heize den Backofen auf Ober/ Unterhitze 200 oder Umluft 180 Grad vor.
7
Belege ein Backblech mit Backpapier.
8
Nun gibst Du etappenweise das Putenbrustfilet in den Fleischwolf und lässt es durchdrehen.
9
Fülle das fertige Geflügelhackfleisch in eine Rührschüssel.
10
Dann gibst Du die Eier, Salz, Pfeffer, Paprika und Paniermehl hinzu.
11
Verknete alle Zutaten zu einem Hackfleischteig.
12
Nehme Dir nun immer eine kleine Menge Hackfleischteig in die Hände und drehe kleine Frikadellen. Hinweis: hier kannst Du ganz nach deiner Vorliebe kleine oder größere Frikadellen drehen.
13
Lege die fertig gedrehten Frikadellen auf das Backblech.
14
Schiebe das Backblech in die mittlere Schiene des Backofens.
15
Brate die Geflügelfrikadellen 15 Minuten ab.
16
Nun musst Du die Geflügelfrikadellen einmal wenden.
17
Jetzt weitere 12-15 Minuten braten.
18
Da das Putenbrustfilet so gut wie kein Fett hat, werden die Geflügelfrikadellen etwas fester !! Ihr könnt die Eier und das Paniermehl auch weg lassen, dann werden sie lockerer. Tipps: - Ihr könnt auch Hähnchenbrustfilet verwenden. - dem Geflügelhackfleischteig können auch Zwiebeln oder frische Kräuter beigement werden.
19
Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachbraten. Liebe Grüße Eure Andrea

KOMMENTARE
Geflügelfrikadellen

Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Da schließe ich mich an. Selbst gemacht , immer gut . Lg. Uschi
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
schönes Rezept, und ja- auch ich mache mein Geflügelhack so wie du es machst. Was ich persönlich wohl auch festgestellt habe, dass es dem Geflügelhack immer gut tut, eiskalt verarbeitet zu werden. Es trocknet meiner Meinung nach dann beim Braten weniger aus. Das ist bitte nicht als Kritik zu verstehen sondern eher als ein Tipp allgemein !!! GLG Biggi ♥
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Kaufen würde ich so fertiges Geflügelhackfleisch nie im Leben. Dein Rezept findet deshalb schon meine Zustimmung, weil du dir die Mühe gemacht hast, das Hackfleisch selber herzustellen. Schön finde ich auch die Geschichte, dass du deine Bällchen nicht mit Fett in der Pfanne brätst, sondern im Rohr. Der Geschmacksrichtung sind keine Grenzen gesetzt und man kan hier der Phantasie seinen freien Lauf lassen. ;-)
Benutzerbild von Test00
   Test00
Hast du gut gemacht. Wenn man Geflügelhack selbst macht ist man auf der sicheren Seite. LG. Dieter
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Selbstgemacht ist halt immer am besten! Nur für mich noch mehr Gewürze! :-) Aber das ist ja Geschmackssache!

Um das Rezept "Geflügelfrikadellen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung