Ostfriesentorte

2 Std 15 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Eier 6 Stk.
Zucker 200 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Wasser heiß 2 EL
Mehl 100 g
Stärke 100 g
Backpulver 1 Päckchen
Rosinen 500 g
Sahne 1400 ml
Sahnestandmittel 6 Päckchen

Zubereitung

1.Zur Vorbereitung die Rosinen mindestens zwei Wochen in Ostfriesischen Branntwein einlegen.

2.Zum Backen den Backofen auf 180°C vorheizen.

3.Springform (Ø 26) fetten und mehlen. Eier, Zucker, Vanillezucker und Wasser zusammengeben und 15-20 Minuten schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und auf die Masse sieben. Vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben. In die Springform füllen und 25-30 Minuten backen. Biskuit abkühlen lassen und zweimal durchschneiden, so dass man drei Böden erhält.

4.Die Rosinen in ein Sieb geben, abwaschen und abtropfen lassen. Die Sahne mit dem Sahnestandmittel fest schlagen. Ewas davon auf den unteren Boden verstreichen. Den Rest teilen, die eine Hälfte mit den Rosinen verrühren und auf den zweiten Boden verteilen. Die einzelnen Böden dann übereinanderschichten.

5.Den Rest der Sahne um die Torte herum streichen und verzieren. Wenn man mag, kann man oben noch ein paar Rosinen zur Deko legen. Der Kuchen sollte vor dem Verzehr mindestens eine Stunde im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ostfriesentorte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ostfriesentorte“