Pikantes Backen: Fladen mit Apfel-Käse-Belag

Rezept: Pikantes Backen: Fladen mit Apfel-Käse-Belag
toskanine war der Ideengeber
52
toskanine war der Ideengeber
5
480
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Der Fladenteig
200 Gramm
Dinkel Mehl Type 630
10 Gramm
Hefe frisch
1 Prise
Zucker
3 Gramm
Salz
60 ml
Wasser lauwarm
2 Esslöffel
Olivenöl extra vergine
Der Belag
2 Stück
Äpfel (säuerlich)
100 Gramm
Blauschimmelkäse
2 Stück
Schalotten frisch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.09.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1494 (357)
Eiweiß
11,2 g
Kohlenhydrate
34,4 g
Fett
19,4 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Pikantes Backen: Fladen mit Apfel-Käse-Belag

Kasnocken - Käse-Semmelknödel nach Ana-s Art

ZUBEREITUNG
Pikantes Backen: Fladen mit Apfel-Käse-Belag

Der Fladenteig
1
Das Original findet ihr bei toskanine unter Pizzabrot mit Knoblauch Dieses Grundrezept eignet sich hervorragend für alle möglichen Beläge und ist einfach herzustellen. Vielen Dank, liebe Caro, für die Anregung.
2
Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, in eine Mulde in der Mitte die Hefe bröseln, den Zucker dazu geben und mit etwas vom Wasser vermischen. Diesen Vorteig ca. eine halbe Stunde ruhen lassen.
3
Nun das restliche Wasser und das Öl unterkneten und einen elastischen Teig herstellen. (dauert ca. 5 Minuten mit der Küchenmaschine). Den Teig abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank vor sich hin gehen lassen.
4
Am nächsten Tag den Teig teilen und aus jedem Stück auf einer bemehlten Unterlage zwei längliche Fladen herstellen.
Der Belag
5
Äpfel vierteln, schälen, das Kerngehäuse entfernen und eventuelle Bewohner verjagen. Apfelviertel klein würfeln. Die Schalotten ebenfalls schälen und in feine Ringe schneiden. Den Käse zerbröckeln
Das Finish
6
Apfelwürfel und Schalottenringe auf den Fladen verteilen und dann den zerbröckelten Käse darüber bröseln. Eine weitere Würzung ist nicht nötig, denn der Käse ist Geschmacksgeber genug. Kräuter würden hier nur untergehen.
7
Im vorgeheizten Rohr bei 230°C auf Backpapier oder Folie ca. 12 - 15 Minuten backen.
8
Anmerkung: Man kann den Teig natürlich auch schon nach zwei bis drei Stunden weiterverarbeiten, wenn es eilig ist, aber die lange Teigführung hat schon seinen Grund. Die Fladen werden einfach besser. Auch sind sie zum Einfrieren sehr gut geeignet. Es empfiehlt sich daher, eine größere Menge zu machen.

KOMMENTARE
Pikantes Backen: Fladen mit Apfel-Käse-Belag

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich bin begeistert davon, was du dir hast zu dem Brotteig einfallen lassen. Apfelschwemme scheint erfinderisch zu machen (lach). Aber irgendwann bekommst du sie auch in den Griff, da bin ich mir ganz sicher. Und hoffentlich, bevor dir die guten Einfälle ausgehen. GLG Geli
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Sehr lecker.LG Brigitte
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Hhhhhmmm... Der sieht aber super aus! :-D
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Würd ich glatt anstatt eines Ziebelkuchens auch zum Federweisser essen. Sieht super aus und ne tolle Kombi.
Benutzerbild von wastel
   wastel
da könnte ich gleich reinbeißen ---LG Sabine

Um das Rezept "Pikantes Backen: Fladen mit Apfel-Käse-Belag" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung