"Kirsch-Pyramide" Schwarzwälder Art

leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Teig:
Butter weich 180 g
Zucker 180 g
Sauerrahm 200 g
Mehl 400 g
Kakao 20 g
Füllung:
Herzkirschen groß 85
Magerquark 150 g
Schmand 50 g
Ei Gr. M 1
Vanillezucker 3 Pck.
Kirschwasser, alternativ Milch 25 ml
Topping:
Cremefine 19 % z. Aufschlagen 300 g
Sahnefest 2 Pck.
Frischkäse 0,2 % 200 g
Puderzucker 100 g
etwas Zartbitterkuvertüre zum Raspeln etwas

Zubereitung

Teig:

1.Alle Zutaten in einer Schüssel krümelig verrühren und anschließend auf der Arbeitsfläche mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie einrollen und für 1 Std. in den Kühlschrank geben.

Füllung:

2.Herzkirschen waschen, Stiele entfernen und entkernen. Quark, Schmand, Ei, Vanillezucker und Kirschwasser in eine Schüssel geben und glatt verrühren.

Herstellen der Rollen:

3.Ein größeres Stück Klarsichtfolie auf der Arbeitsfläche ausbreiten, glatt streichen, mit etwas Mais -oder Speisestärke bestreuen und mit der flachen Hand verstreichen. Die Teigrolle in 11 gleiche Portionen teilen und jede auf der Klarsichtfolie ca. 20 x 12 cm rechteckig ausrollen. Dabei die Teigoberfläche auch etwas mit der Stärke bepudern, damit das Rollholz nicht anhaftet. Bei jeder Rolle immer wieder etwas Stärke auf die Folie und den Teig geben. Eventuell zwischendurch auch die Folie erneuern.

4.In der Mitte der Teigplatte längs einen Streifen der Quarkfüllung geben und immer 7 ganze Kirschen drauf setzen. Anschließend alles mit Hilfe der Folie fest aufrollen und mit der Naht nach unten und mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Es werden 2 Bleche benötigt. Es bleiben 8 Herzkirschen übrig. Diese werden für die Deko verwendet.

5.Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Die Backzeit der Rollen beträgt 20 - 25 Min. Nach dem Backen auf dem Blech gut abkühlen lassen.

Topping und Zusammenbau:

6.In der Zwischenzeit Cremefine mit dem Sahnefest sehr steif schlagen. Dann Puderzucker und Frischkäse zugeben und nochmals sehr gut aufschlagen.

7.Von den abgekühlten Stangen nun 4 nebeneinander auf eine feste - entsprechend große Unterlage - legen und sie an den Schmalseiten begradigen. Dann eine Schicht der Creme aufstreichen und so auch die Lücken füllen. Danach 3 Stangen - mit der Unterseite nach oben - dort in die Creme drücken, wo darunter eine "Furche" ist. So werden die Zwischenräume gut ausgefüllt. Auf die glatte Fläche der 3 Stangen wieder eine gute Schicht Creme streichen und jetzt 2 Stangen mit der glatten Unterseite nach unten mittig auf die Creme setzen. So langsam entsteht die gewünschte Schräge. Die 2 Stangen auch wieder mit der Creme bestreichen und in die Mitte - mit der Unterseite nach oben - die vorletzte Stange drücken. Diese auf ihrer glatten Oberfläche letztmalig mit der Creme bestreichen und die letzte Stange mit ihrer glatten Unterseite auf die Creme setzen.

8.Wenn der Rohbau fertig ist, eventuelle Unebenheiten mit einem scharfen Messer begradigen und alles ringsherum dick mit der restlichen Creme bestreichen. Die Kuvertüre drüber raspeln und die 8 übrigen Kirschen so halbieren, dass 2 kleine Herzen entstehen . Diese dann nach Lust und Laune auf der Pyramide anlegen. Den fertigen Kuchen über Nacht in den Kühlschrank geben und gut durchziehen lassen.

9.Sollten Kinder mit essen, das Kirschwasser in der Füllung durch Milch ersetzen.

Auch lecker

Kommentare zu „"Kirsch-Pyramide" Schwarzwälder Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Kirsch-Pyramide" Schwarzwälder Art“