Aus der französischen Küche: Originales Ratatouille

Rezept: Aus der französischen Küche: Originales Ratatouille
Leichte, sommerliche Küche - Galt früher in Frankreich als "arme-Leute-Essen"
Leichte, sommerliche Küche - Galt früher in Frankreich als "arme-Leute-Essen"
8
320
2
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
300 Gramm
Zucchini frisch
350 Gramm
Aubergine frisch
5 Stück
Tomaten mittelgroß
1 Stück
Paprika gelb
1 Stück
Paprika rot
2 mittelgrosse
Zwiebeln frisch
3 Stück
Knoblauchzehen
Basilikum frisch
Thymian frisch
Oregano frisch
Rosmarin frisch
4 EL
Olivenöl Cuccina
200 ml
Gemüsebrühe
2 EL
Tomatenmark dreifach konzentriert
Salz und Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.06.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
96 (23)
Eiweiß
1,5 g
Kohlenhydrate
3,3 g
Fett
0,2 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Aus der französischen Küche: Originales Ratatouille

ZUBEREITUNG
Aus der französischen Küche: Originales Ratatouille

Vorbereitung:
1
Die Aubergine, Zucchini, Paprikaschoten und Tomaten waschen und trocken tupfen.
2
Die Aubergine, Zucchini von den Enden befreien, einmal in der längs in der Mitte teilen und in Würfel schneiden. Beiseite stellen.
3
Paprikaschoten halbieren und von den Kernen befreien, halbieren und würfeln. Zwiebeln häuten und würfeln und zusammen mit den Paprikaschoten beiseite stellen.
4
Knoblauch häuten und klein hacken.
5
Tomaten würfeln.
6
Die Kräuter waschen, trocknen und - Menge je nach Geschmack - fein hacken.
Zubereiten:
7
Das Olivenöl in einem ausreichend großen Topf oder Pfanne richtig heiß werden lassen.
8
Als Erstes geben wir nun die Zwiebeln mit den Paprikawürfeln hinein und lassen sie bei mittlerer Hitze gut andünsten.
9
Im nächsten Schritt kommen die Knobiwürfelchen und das restliche Gemüse dazu. Wieder gut andünsten lassen.
10
In der Zwischenzeit wird die Brühe aufgekocht.
11
Wenn Alles gut angedünstet ist, wird das Tomatenmark zugefügt, kurz mitgeschmort, die Kräuter zugefügt und dann mit der Gemüsebrühe abgelöscht. Mit Salz (VORSICHT Brühe) und Pfeffer abschmecken. Jetzt Deckel drauf und ca. 15 min. bei mittlerer Hitze schmoren.
12
Dazu passt frisches Baguette oder Reis. Für die Herren der Schöpfung, wie bei meinem, gab es noch einen Hühnerschlegel oder zwei dazu.

KOMMENTARE
Aus der französischen Küche: Originales Ratatouille

Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Huuiii, Gabilein!!!! Ein veganes Rezept!!! Das war aber keine Absicht, oder? *griiiins* Ich mache mein Ratatouille fast genauso, wie du! Meistens gebe ich dann noch ein paar schwarze Oliven mit hinein.... Köstlich, so ein g'schmackiger französischer Gemüseeintopf und du hast ihn auch ganz toll zubereitet! Daumen hoch für dein Rezept und GLG! Uschi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von irsima60
   irsima60
rataouille liebe ich mit baguette und dazu kurz gebratenes oder gegrilltes...lg irmi
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Einfach klasse.Ratatouille mag Ich sehr gerne.Und das Hähnchen nehme Ich auch.Ein klasse Gericht. LG Brigitte
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
meine liebe Gabi. Das ist eine Gemüsezubereitung ganz nach meinem Gusto. Nur ich darf das Gemüse nicht so lange schmorne. Mein GöGa hat es lieber etwas knackiger (fast wie Salat). Aber jeder so wie er es mag. Mir gefallen Deine Gewürze in der Zubereitung, das wirkt sich ja auf den Geschmack aus (und nicht die kürzere Garzeit). Für mich gilt hier: DAUMEN hoch und ganz liebe Grüße nach Berlin ~Geli~
Benutzerbild von Sheeva1960
   Sheeva1960
Sehr schönes Rezept wie immer liebe Gabi .Lieben Gruß Ute

Um das Rezept "Aus der französischen Küche: Originales Ratatouille" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung
Rezept der Woche