Mein Bärlauchpesto 2018

Rezept: Mein Bärlauchpesto 2018
... und immer immer wieder, denn wir lieben ihn!
1
... und immer immer wieder, denn wir lieben ihn!
3
1004
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
80 g
Bärlauchblätter frisch
25 g
Petersilie frisch
40 g
Pinienkerne
25 g
Pecorino gerieben
1 viertel
Soloknoblauch
1 halber Teelöffel
Fleur de Sel Meersalz
1 viertel Teelöffel
gewürzter Pfeffer
2 Prisen
Chiliflocken rot
100 ml gutes
Olivenöl extra vergine
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.05.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
3006 (718)
Eiweiß
8,2 g
Kohlenhydrate
2,0 g
Fett
76,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Mein Bärlauchpesto 2018

gekräuterte Chili-Hackbällchen in Sugo arrabiata

ZUBEREITUNG
Mein Bärlauchpesto 2018

1
Die dicken Stiele vom Bärlauch wegschneiden und die Blätter mit der Petersilie in kaltem Wasser waschen. Einzeln auf ein sauberes Küchentuch auslegen, mit einem zweiten Tuch abdecken und mit der flachen Hand leicht darüberstreichen, um alle Feuchtigkeit aufzusaugen. Anschließend alle Kräuter übereinanderlegen und grob in Streifen schneiden, dann in ein hohes Mixgefäß geben.
2
Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne mild anrösten und wieder abkühlen; den Soloknoblauch fein hacken und mit den übrigen Zutaten zu den geschnittenen Kräutern geben.
3
Mit dem Stabmixer gut durcharbeiten, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. Ich fülle Pesto gern in kleine Schraubdeckel-Gläser ab und lagere diese bis zum Verzehr im Kühlschrank.
4
Pesto sollte stets dünn mit Öl bedeckt sein, so hält er sich mehrere Wochen (wenn er nicht schon vorher verspeist wurde). Meiner ist jedenfalls immer ratz-fatz alle ... in diesem Jahr habe ich ihn schon zum dritten Mal gemacht. Wir lieben ihn besonders zum Abendbrot mit frisch gebackenem Baguette... hmmm! Auch zu einfach gekochter Pasta ist Pesto ein geschmackliches "Gedicht".

KOMMENTARE
Mein Bärlauchpesto 2018

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
sag mal mimi, due mixt die Kräuter doch zusammen mit dem Olivenöl auf oder??? Ist aus der Beschreibung nicht zu ersehen. Ich denke mal ja. Diese Variante mag ich auch, vor allen Dingen mit dem Soloknoblauch. Diesen (oder den ganz frischen) verträgt mein Magen ohne sich zu melden. Deshalb nehme ich mir mal dein Rezept als Anregung mit :-))) DANKE und DAUMEN hoch meine liebe mimi. GlG und ein schönes WE ~Geli~
HILF-
REICH!
Benutzerbild von mimi
   mimi
Ja liebe Geli, es kommt alles zusammen in ein Gefäß und wird mit dem Stabmixer "durchgemixt". So steht es auch bei Punkt 2 in meiner Beschreibung. Ich wünsche Dir ein wunderbares Wochenende und schick liebe Grüße mit ... mimi
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
SOLOknoblauch ist doch der Chinesische- oder lieg ich da falsch. ? Wenn ja- dann gibt es dafür noch ein extra LOB = Ich liebe diesen Knoblauch weil er erstens son schön zu verarbeiten ist- und zweitens meine ich immer- dass er bekömmlicher ist.....(dunstet auch nicht so extrem aus über den Atem). Gefällt mir ausgesprochen gut dein Pesto mit dem Knobiiiii liebe Mimi. GLG Biggi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von mimi
   mimi
Ja liebe Biggi, Soloknoblauch ist der chinesische Knoblauch. Ich freu mich, daß er Dir auch gefällt. Er hat wirklich ein feineres Aroma, ist auch bekömmlicher und läßt sich besser verarbeiten, als der normale Knobi. Du hast ihn genau beschrieben - und ich liebe ihn sehr! Ich freu mich, daß Dir mein Pesto gefällt, das gibt es bei uns alljährlich zu dieser Jahreszeit. LG mimi
Benutzerbild von zwerg1007
   zwerg1007
Das Rezept ist der Hammer!

Um das Rezept "Mein Bärlauchpesto 2018" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung