Feldsalat / Nüsslisalat (schweiz.) mit Mango

Rezept: Feldsalat / Nüsslisalat (schweiz.) mit Mango
Dieser Sommersalat ist sehr gesund und leicht
4
Dieser Sommersalat ist sehr gesund und leicht
0
897
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 gr
Feldsalat frisch
1 Stk.
Mango frisch
3 EL
Hüttenkäse
16 Stk.
Cashewkerne
3 EL
Sonnenblumenöl
2 EL
Feigen-Balsamico
0,5 EL
Zitronensaft frisch gepresst
Prise
Rosmarin Gewürz
Prise
Thymian
Prise
Salatkräuter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.05.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1921 (459)
Eiweiß
5,7 g
Kohlenhydrate
1,8 g
Fett
48,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Feldsalat / Nüsslisalat (schweiz.) mit Mango

Wrightleys Gartensalat
Salat

ZUBEREITUNG
Feldsalat / Nüsslisalat (schweiz.) mit Mango

1
Einkauf: Der Feldsalat (oder Nüsslisalat, wie man in der Schweiz sagt) am Besten ganz frisch auf dem Wochenmarkt kaufen. Er sol knackig sein (lässt sich so auch besser waschen) und einen leichten Klee- und Bittergeschmack aufweisen. Bei der Mango zunächst daran riechen. Eine unreife Frucht sondert noch keine Duftstoffe ab. So selektiert man im Geschäft die Mangos mal grob aus und mit der Zeit schult man das Auge (wie bei der Avocado), ob eine Mango reif ist. Dann kommt der Test mit dem Daumen: Ist der Widerstand bei leichtem Druck zu gross, ist sie unreif. Ist es leicht eine Delle hineinzudrücken, ist sie überreif. Bei mittlerem Widerstand ist sie perfekt und zum Verzehr innerhalb von rd. 8 Std. bestimmt. Plant man den Salat einen Tag später, sollte die Mango ein wenig unreifer sein (reift nach). Körniger Hüttenkäse aus dem Kühlregal und ungesalzene Cashew-Kerne (bei den Nüssen im Regal) gehören auf jeden Fall dazu. Je nach Saison kann man frische Feigen zum Salat geben.
2
Den Feldsalat gut waschen und allfällige Würzelchen entfernen. Die reife Mango mit dem Sparschäler schälen. Ist sie unreif, geht es sehr streng; ist sie überreif, bleibt die Schale stecken und die Frucht saftet. Das Fruchtfleisch um den Kern herum abschneiden. Übrige Zutaten bereit stellen.
3
Dressing: Ich empfehle das Sonnenblumenöl wegen dem neutralen Geschmack (Olivenöl ist für diesen Salat etwas zu dominant). Die Note des Feigenbalsamicos ist so auf jeden Fall intensiver. Zitronensaft, Rosmarin, Thymian und Salatkräuter beigeben und am Ende den Salat mit Hüttenkäse und Cashewkernen dekorieren. Die verschiedenen Geschmäcker harmonieren perfekt und es lässt sich sehr gut ein spritziger, fruchtiger, leichter Rotwein dazu trinken.
4
Dieser Salat ist ein speziell auf meine Mood-Food Ernährungslinie abgestimmtes Rezept, denn er ist gesund, leicht verdaulich und macht glücklich. Daran beteiligt ist der hohe L-Triptophan-Anteil in den Cashewkernen, der die Produktion von Serotonin (Glückshormone) anregt. Zur Familie der Sumachgewächsen gehört auch die Mango. In diesem Sinne ist diese Frucht mit den Cashewkernen verwandt. Mangos sind neben Vitamin C und B1 besonders reich an Vitamin A (Carotin). Sie stärken das Immunsystem und helfen Stresshormone abzubauen. Als Kaliumlieferant hilft sie bei der Stärkung des Herzens (Elektrolythenbildung). Der Hüttenkäse gehört zu den zehn grössten Vitamin B12-Lieferanten. Er fördert den Stoffwechsel und die Blutbildung.

KOMMENTARE
Feldsalat / Nüsslisalat (schweiz.) mit Mango

Um das Rezept "Feldsalat / Nüsslisalat (schweiz.) mit Mango" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung