Kapuziener ~ Graue Erbsen

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hackfleisch gemischt 350 gr
Graue Erbsen/Kapuziener 330 ml
Paprika süss/lange Paprika 1 Stk.
Peperoni frisch 1 Stk.
Porree 1 Stk.
Curry 1 EL
Gemüsebrühe, instant 1 TL
Knoblauch asiatisch 1 Stk.
Sellerieblätter frisch 4 Zweige
Hackfleischgewürz scharf 1 Pk.
Speckbutter 20 gr.
Käse gerieben 100 gr.
Zwiebeln frisch 2 Stk.
Schwein Speck durchwachsen (Frühstücksspeck) 6 Scheiben
Wasser 50 ml
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Muskatnuss etwas

Zubereitung

1.Der Porree wird von eventuellen trockenen stellen und dem Wurzelwerk befreit, in Ringe geschnitten. Paprika vom Innenleben(kerne und strunk) trennen und in Blocken schneiden. Das wiederholen mit der Peperoni sowie der Zwiebel. Die Kapuziner in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Knoblauch pellen und durch eine Presse drücken. Sellerie waschen und grob hacken.

2.2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen das Hackfleisch hinzugeben, Hackfleischgewürz (scharf) und die Peperoni darin anbraten bis das Hackfleisch eine braune Farbe angenommen hat. Das Hackfleisch herausnehmen und in die selbe Pfanne den Porree, die Paprika so auch den gepressten Knoblauch geben und sanft brutzeln lassen.

3.In einer kleineren Pfanne die Zwiebeln anrösten/braten diese dem restlichen Gemüse zusammen führen würzen mit Salz, Pfeffer & nicht zu vergessen den Curry aber auch die Speckbutter. Alles gut miteinander vermengen noch 2 minuten garen lassen. Nun das gebratene Hackfleisch dazu, vermengen.

4.Das Wasser hinzugeben sowie das Gemüsebullion instand. Aufkochen lassen, einen Teil des gehackten Selleries dazu geben und nun das beste, die Kapuziner/ graue Erbsen. Die Flamme zurück nehmen, eine Auflaufform ein fetten und den ganzen Inhalt der Pfanne hineinschöpfen.

5.Dem geriebenen Käse darüber verteilen genauso wie den rest des gehackten Selleries. Das alles in den auf 200Grad vorgeheizten Ofen schieben solange bis der Káse den gewünschte Schmelzpunkt erreicht hat. Der Eine mag es mehr und der Andere weniger knusprig . Je nach Geschmack und belieben.

6.Meine lieben Freunde, ich hoffe ich habe alles so beschrieben das es leicht nachzukochen ist. Sollte es doch Unstimmigkeiten geben, schreibt es mir und ich werde es verbessern. Dieses RZ wurde gekocht vor meiner OP, aber ich dachte es wird Zeit es euch anzubieten. Also viel Spass beim nachkochen und vielleicht schmeckt es ja auch euch. Guten Appetit!

7.p.s. ich hab pro Portion noch je 2 Scheiben gebratenen Frühstücksspeck als "Deko" beigelegt.... ;-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kapuziener ~ Graue Erbsen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kapuziener ~ Graue Erbsen“