"Sponge"-Cup-Cakes mit Espresso

Rezept: "Sponge"-Cup-Cakes mit Espresso
flaumig-softige, saftige Küchlein......schnell gemacht
4
flaumig-softige, saftige Küchlein......schnell gemacht
4
534
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
60 g
Butter
65 g
Mehl
0,25 TL
Backpulver
1 Prise
Salz
3
Eier
45 ml
Milch
0,5 TL
Vanillearoma
50 g
Zucker
2 Tütchen
Espresso Instant, alternativ 2 g Kakao
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.02.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
"Sponge"-Cup-Cakes mit Espresso

ZUBEREITUNG
"Sponge"-Cup-Cakes mit Espresso

1
Butter in einem Topf bei schwacher Hitze nur schmelzen lassen. Gesiebtes Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Die flüssige Butter mit einem Schneebesen einrühren.
2
Eier trennen. Eigelbe, Milch und Vanillearoma verrühren. Nach und nach in die Butter-Mehl-Masse einrühren.
3
Ofen auf 125° O/Unterhitze vorheizen. Eischnee steif schlagen. Wenn er beginnt, fest zu werden, nach und nach den Zucker einrieseln lassen und so lange weiter schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und der Eischnee glänzt.
4
Eischnee in mehreren Portionen nach und nach mit dem Schneebesen unter den Teig heben. Vom Teig ca. 5 gestr. EL abnehmen, in eine Schüssel geben und mit dem Espresso (oder Kakao) verrühren. In einen Spritzbeutel mit ca. 2 mm Öffnung füllen, bereit halten.
5
Wenn vorhanden, eine Silikon-Platte mit 6 Förmchen (die Form der Förmchen je nach Wunsch) mit flüssiger Butter ausstreichen und den Teig bis zur Hälfte einfüllen. Dann einen großen Tupfer vom Epresso/Kakao-Teig aufspritzen und anschließend alle Förmchen bis ca. 1 cm unter dem Rand mit dem restlichen Teig befüllen. Die Förmchen-Platte etwas rütteln, damit sich die Oberflächen glätten und dann den restlichen Teig spiralförmig (oder nach eigener Kreativität...;-)) drauf spritzen.
6
Die Silikon-Form auf das Backblech stellen, auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben und so viel lauwarmes Wasser auf das Blech gießen, dass die Förmchen ca. 1 cm tief im Wasser stehen.
7
Die Backzeit beträgt 43 - 45 Min. Holzstäbchenprobe machen. Es darf beim Hinausziehen kein Teig mehr anhaften. Sie sollen an der Oberfläche recht hell bleiben und kleine Bläschen bekommen(eben wie ein Schwamm = "Sponge"). Innen sind sie ganz fluffig-weich und saftig......und super schnell zubereitet, falls man fix was zum Kaffee braucht.
8
Bei den Förmchen ist Silikon zu empfehlen, weil man diese nicht mit Papier auskleiden muss. Blech-Muffin-Formen dagegen benötigen Backpapier. Das Aussehen der Förmchen ist egal. Bei normal großen Muffin- oder Cup-Cake Förmchen reicht die Teigmenge für 6 Stück.

KOMMENTARE
"Sponge"-Cup-Cakes mit Espresso

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
ich als bekennende Kaffeeholikerin- (auch Espressosuchtgefährdet) kann da einfach nicht dran vorbei :) perfekt für mich und meine Tasse Kaffee. Danke für dieses Blitzrezept und ganz liebe Wochenendgrüsse von mir.
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Kleine, feine Küchlein, die mich an Marmorkuchen erinnern. Von diesen Teilchen kann man getrost eines mehr genießen, denn sie sind ja mit einem Haps weg. Gefällt mir richtig gut und deshalb den Daumen nach oben gestreckt.
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Ich hoffe Du bist nicht böse,wenn Ich Dir das Rezept stehle.Aber Espresso ist genau mein Ding.Die sehen klasse aus. LG Brigitte
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Na die sehen ja superlecker aus. Dazu einen schönen Espresso coretto und die Welt ist in Ordnung. LG Caro

Um das Rezept ""Sponge"-Cup-Cakes mit Espresso" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung