Risotto von der roten Rübe bzw. rote Beete

Rezept: Risotto von der roten Rübe bzw. rote Beete
sehr interessant ....nicht nur der Farbe wegen !!!
0
sehr interessant ....nicht nur der Farbe wegen !!!
10
432
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 kleine
Frühlingszwiebel
1 Zehe
Knoblauch
1 eher kleinere
Rote Beete
4 Moccatassen
Gemüsebrühe
1 Esslöffel
Pecorino
1 Moccatasse
Risottoreis
etwas
Olivenöl
1 Esslöffel
Butter
1 Moccatasse
Rotwein
etwas
Salz und Pfeffer
1 Prise
Zucker
1 Schuß
Feigenbalsamico
2 Esslöffel
Mandelmus
1 Esslöffel
Butter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.02.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2558 (611)
Eiweiß
9,1 g
Kohlenhydrate
11,8 g
Fett
59,4 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Risotto von der roten Rübe bzw. rote Beete

Schwimmende Apfelrosen im Vanille-See
Reis mit Feta-Tomatensoße

ZUBEREITUNG
Risotto von der roten Rübe bzw. rote Beete

Vorbereitung
1
Frühlingszwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden (grünen Teil für die Deko in Ringe schneiden) - die rote Beete schälen (Handschuhe tragen!) und die eine Hälfte davon sehr klein hacken - die andere Hälfte in gleichmäßige kleine Würfel von ca. 5 mm schneiden - Gemüsebrühe aufkochen und die kleingehackte rote Beete dazugeben - sanft bei mäßiger Temperatur köcheln lassen - den Peccorino in kleine Würfel schneiden
Zubereitung
2
die kleingewürfelten Frühlingszwiebeln und den Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen - ein Stück Butter und Risottoreis zugeben und mit anschwitzen bis der Reis glasig wird (Achtung: mäßige Temperatur, sonst verbrennt die Zwiebel) - das ganze nun mit dem Rotwein ablöschen - mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen - die würfelig geschnittene rote Beete dazugeben und mit einem drittel von der Roten Gemüsebrühe aufgießen - nun das Risotto bei kleiner Hitze sanft garen lassen
3
immer wieder umrühren und wenn der Reis etwas trockener wird, eine weitere kleine Suppenkelle von der Roten Gemüsebrühe zugeben (Achtung: die roten Rüben sollten dabei weitgehenst im Brühetopf zurückbleiben sie dienen nur der Farbgebung und können später anderweitig verwendet werden) - nach ca. 20 min sollte die Brühe aufgebraucht und das Risotto gar, bzw. bissfest sein - nun wird das Mandelmus sowie der gewürfelte Peccorino Käse und ein Stück Butter eingerührt und mit Feigenbalsamico abgeschmeckt
mein Fazit...
4
... die Farbe am Teller war der Hammer!!! der Geschmack war durch die Prise Zucker und das Mandelmus gar nicht "rote Rübentypisch" , das Risotto schmeckte überraschend mild und rund !!! wenn die rote Rübe also mit den richtigen Zutaten verfeinert wird und daher dann nicht mehr allzu "erdig" schmeckt , kann sich sogar ein "Rote Rübenfeind" durchaus mit ihr anfreunden !!! Die Optik ist jedenfalls mit nichts anderem zu erreichen !!!
Übrigens...
5
...die Rote Beete-Reste der Gemüsebrühe hab ich am Abend mit Mandelmus, Sahnemeerrettich, Kernöl und etwas Zitronensaft mit dem Mixstab fein püriert und so ergab das dann einen sehr schmackhaften "steirischen" Brotaufstrich ...

KOMMENTARE
Risotto von der roten Rübe bzw. rote Beete

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ein sehr gutes beschriebenes und bebildertes Rezept, wie ich finde. Deine Beilage würde mir zu Fisch auch am Besten munden. Ich mag rote Beete und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das rote Beete Risotto auch zu einem geschmacksintensieven Fisch passen würde. Alles in allem finde ich es ein gut durchdachtes Rezept. Daumen hoch meine Liebe und gglG Geli
Benutzerbild von emari
   emari
von der Optik am Teller her, denke ich, könnte hier ein sehr helles, nur leicht gedämpftes, daher dann fast weißes Fischfilet, farblich einen guten Kontrast bieten...
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Risotto eh mein Ding.Rote Beetefan auch.Beides zusammen find Ich super kombiniert.Aber ist das nicht sehr süß. LG Brigitte
Benutzerbild von emari
   emari
nein, absolut nicht süß Brigitte... aber pikant... das Mandelmus hat ja einen eher neutralen Geschmack und sorgt nur für eine leicht nussige Note und für die Sämigkeit im Risotto ... der Feigenbalsamico ist auch nicht wirklich süß, sondern eher PIKANT... und die kleine Prise Zucker sorgt letztendlich nur dafür, den erdigen Geschmack von der roten Rübe etwas zu entschärfen...
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Sheeva1960
   Sheeva1960
Tolle Farbe und wie immer die schönen Bilder dazu ,klasse gemacht . Von mir gibt es dafür die süßen 5*****chen.Lieben Gruß Ute
Benutzerbild von emari
   emari
ja, die kräftig rote Farbe kommt vor allem auf weißem Geschirr so richtig schön raus finde ich...
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ich glaube, damit könnte ich mich anfreunden. Auch wenn ich - so glaube ich - das Mandelmus durch einfache gute Butter ersetzen würde. An ein Risotto gehört für mich einfach der leicht buttrige Geschmack. Ich kann mier da sehr gut Fisch zu vorstellen, am besten schon Maränen. LG Caro
Benutzerbild von emari
   emari
ich fürchte Caro, um an einen solchen Fisch zu kommen, werde ich wohl zu Dir reisen müssen (;-)) - ich hab davon hier noch niemals gehört... aber wer weiß, vielleicht werde ich diesen Fisch schon bald mal aufstöbern... meine Enkelin Sara studiert nämlich zur Zeit in Berlin und ich werde sie sicherlich in den nächsten Monaten mal besuchen
HILF-
REICH!
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Maränen gehören zu den Lachsfischen und leben nur in wirklich sehr gutem Süsswasser. Meine Eltern leben direkt an der Müritz und der Fischer ist gleich um die Ecke, da hol ich mir immer die Maränen. Mein liebster Süsswasserfisch - ob gebraten, gedünstet oder auch geräuchert. Musste unbedingt mal probieren. Ist ein Erlebnis.
Benutzerbild von emari
   emari
richtig Caro, Butter MUSS rein, schon allein um dem Risotto den schönen Glanz zu verleihen... Butter kommt aber in diesem Rezept ohnehin zusätzlich zum Mandelmus sogar 2 mal dazu... gleich zu Beginn und dann am Schluß nochmals ... beim Fisch habt Ihr im Norden bzw. in der Großstadt Berlin sicherlich wesentlich mehr Auswahl ! Maränen ??? muß ich mal Tante Google fragen...
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Divina
   Divina
Ich bin erst seit 2 Jahren auf den Geschmack der roten Rüben gekommen, vor allem kommt sie bei mir in Smoothies, aber das ist auch genau meines, das wird probiert! Lieben Gruß aus Wien!
Benutzerbild von emari
   emari
ja, die rote Rübe gibt einem Smoothie sicher eine wunderschöne Farbe und auch viele gesunde Vitamine ... aber da ich kein Smoothiefan bin, wird bei mir die rote Rübe wohl nach wie vor in den Kochtöpfen verschwinden (;-)))

Um das Rezept "Risotto von der roten Rübe bzw. rote Beete" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung