Rührteig: ZITRONEN ~ MINI ~ GUGELHUPFE

Rezept: Rührteig:   ZITRONEN ~ MINI ~ GUGELHUPFE
Vanille + Zitrone geht immer ................
2
Vanille + Zitrone geht immer ................
7
4996
Zutaten für
24
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
TEIGZUTATEN:
250 gr.
Weizenmehl Typ 550
16 gr.
Backpulver (1 Tütchen)
250 gr.
Dinkelmehl Typ 630
0,5 Fläschchen
Buttervanillearoma
250 gr.
Margarine oder Butter
200 gr.
Zucker extrafein
1 EL
Bourbon-Vanillezucker (eig.Herst.)
5 frische
Bio-Eier Gr.L
1 frische
Bio-Zitrone (Abrieb + Saft)
DEKO:
10 EL
Limetten-Puderzucker
bunte Zuckerstreusel
100 gr.
Zartbitter-Schokolade
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.02.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rührteig: ZITRONEN ~ MINI ~ GUGELHUPFE

ZUBEREITUNG
Rührteig: ZITRONEN ~ MINI ~ GUGELHUPFE

1
Ich habe hier mal Muffins als Dessert gebacken. Geht natürlich auch für einen Kindergeburtstag. Zitronenkuchen kommt bei groß und klein immer gut an und den Dekorationsmöglichkeiten sind auch hier keine Grenzen gesetzt. Ich hatte nicht sehr viel Zeit für die Deko ... aber einfach und schnell kann auch noch gut aussehen.
Vorbereitung:
2
Ein 12er Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden oder einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Ebenso mit dem Blech für die Mini-Gugelhupfe verfahren. Bei Backtrennspray braucht man keine Semmelbrösel zum Ausstreuen. Biozitrone waschen, trocknen und die Schale dünn abreiben. Die Frucht auspressen und den Saft auffangen.
BACKOFEN:
3
Backofen vorheizen auf 160° Heißluft (180° Ober/Unterhitze). Bei Heißluft können beide Bleche auf einmal abgebacken werden. Bei Ober/Unterhitze bitte nacheinander. Backzeit ist aber bei beiden Arten gleich: ca. 20 Min. (bitte Stäbchenprobe machen).
ZUBEREITUNG:
4
Margarine/Butter, Zucker, Vanillezucker, Buttervanille und Salz zu einer hellen, schaumigen Masse rühren. Einzeln die Eier gründlich unterrühren und den Zitronenabrieb zugeben. Mehlsorten mit Backpulver mischen, sieben und eßlöffelweise, abwechselnd mit dem Zitronensaft, unter den Teig heben. Nicht zu lange rühren.
5
Die Hälfte des Teiges in die Muffin Papierförmchen füllen. 1 gefüllter Eßlöffel pro Förmchen. Die zweite Hälfte vom Teig auf die Mini-Gugelhupfförmchen verteilen. 3 TL pro Förmchen.
6
Bei Heißluft beide Formen nach Vorschrift in den Backofen geben und abbacken. Stäbchenprobe nach 20 Min. nicht vergessen.
7
Fertige Muffin aus dem Ofen nehmen. Die Papierförmchen aus dem Blech heben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Die Mini-Gugelhupfe auf ein Kuchengitter stürzen und ebenfalls auskühlen lassen.
Deko:
8
Zitronenpuderzucker mit wenig Wasser glattrühren. Es soll eine dickflüssige Masse entstehen. Mit einem Backpinsel die Oberseite der Muffins satt einstreichen und anschließend kurz in Zuckerstreusel stubbsen. Erstarren lassen.
9
Schokolade im Wasserbad schmelzen. In eine Tortenspritze füllen und mit der kleinsten, runden Tülle im Zickzack die Gugelhupfe verzieren. Auch hier den Guß erstarren lassen. Reste an Zuckerstreusel waren aufgebraucht, ansonsten kann man die Schokolade auch noch damit verzieren.

KOMMENTARE
Rührteig: ZITRONEN ~ MINI ~ GUGELHUPFE

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Da dran ändere ich aber sowas von nix- wäre ja echt mehr als dumm von mir- das ist backen mit GELInggarantie. Danke fürs Rezept und GLG Biggi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
bitte Biggi, gern geschehen. Dur wirst die "Nacharbeit" nicht bereuen. Sind wirklich sehr lecker. LG
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Die Bilder schauen toll aus , dennoch ist mir in der Rezeptur einfach zu viel Zucker enthalten. LG Manuela
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Danke Manuela, Du brauchst sie ja nicht nachbacken. Allerdings wird der Teig auch durch die Zuckerzugabe so schön fluffig und locker. Ich habe die Zuckermenge bereits auf ein nötiges Maß reduziert, weil ich selber nicht so süß mag (Original 320gr.) Aber die Kinder mögen nun mal die bunten Streusel.
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Och Ich würde mal sagen nicht nur Kinderherzen.Meines hast Du schon erobert.Sieht richtig toll aus. LG Brigitte
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
das freut mich Brigitte. Man kann sie sicherlich sehr gut essen, sie sind auf keinen Fall zu süß. Und wer nicht so viel Zuckergedöne auf den Muffins mag, der braucht ja nichts drauf machen.;-)))))
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Die gehen glatt als Faschingspartyknaller durch. Da werden die Leute noch viel lustiger, wenn du vielleicht noch einen Schuß dazu gibst. Toll sehen die aus, die kleinen Dinger. Viele liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ja Gabi, den Zitronensaft kann man sehr gut durch einen entsprechenden Likör oder Schnaps ersetzen. Hier waren an der Vertilgung allerdings meine kleineren Enkel beteiligt und da gibt`s keinen Alkohol im Teig. Versteht sich, glaub ich, von selbst ;-))))
Benutzerbild von emari
   emari
Schon beim ersten Anblick dachte ich an Kindergeburtstag oder Faschingsparty... die kleinen Dinger sehen allerliebst aus ... findet emari
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Danke Eva-Maria. Freue mich darüber, dass die Muffins auch Dich ansprechen.;-)))))

Um das Rezept "Rührteig: ZITRONEN ~ MINI ~ GUGELHUPFE" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung