Glücksbringer zum Jahreswechsel

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Teig:
Eier Gr. L 3
Zucker 200 g
Vanille-Aroma 1 Pck.
Sonnenblumenöl 150 ml
Orangensaft 120 ml
Zitronensaft frisch gepresst 70 ml
Biozitronen-Abrieb 1,5
Mehl 250 g
Backpulver 1 Pck.
Salz 1 Prise
Material für die Ummantelung:
Nutella 8 EL
Rollfondant: Rot, Schwarz, Weiß, Pink, Grün etwas
Stift mit Lebensmittelfarbe etwas
Zahnstocher etwas

Zubereitung

Teig:

1.Eier, Zucker und Vanille-Aroma sehr schaumig schlagen. Öl, Orangen- und Zitronensaft vermischen und unter Rühren in die Ei-Masse gießen und noch einmal alles kräftig aufschlagen. Mehl, Backpulver und Zitronenabrieb ebenfalls vermischen und portionsweise mit einem Schneebesen per Hand unter die Ei-Masse heben.

2.Ofen auf 200° vorheizen. Für die Käfer und Schweinchen den Teig bis knapp unter den Rand in Silikon-Halbkugel-Formen mit einem oberen Durchmesser (DM) von ca. 7 cm füllen. Für die Kleeblätter und Würfel runde Formen von ebenfalls 7 cm DM verwenden (z.B. Servier-Ringe). Diese am Boden und Rand mit Alufolie verkleiden und somit unten verschließen, damit kein Teig ausläuft. Diese Formen aber nur 3/4 befüllen. Alle Formen auf ein Blech stellen und auf mittlerer Einschubleiste 20 Min goldbraun backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen.

3.Da ich nur 10 Figuren benötigte, habe ich den restlichen Teig in einer kleinen Kastenform abgebacken. Ansonsten würde er für ca.18 Figuren mit den vorgenannten Maßen reichen.

Fertigstellung:

4.Alle gut abgekühlten Gebäck-Teile aus den Formen lösen. Die geraden "zylinderförmigen" Küchlein jeweils 1 x mittig waagerecht halbieren. Aus 2 Hälften durch Beschneiden der Ränder die Kleeblätter nachbilden, und aus den beiden weiteren die Würfel schneiden. Nutella in ein Gefäß geben und in der Mikrowelle flüssig werden lassen.

5.Nun die Kuppeln, Kleeblätter und Würfel dünn mit der flüssigen Nuss-Creme bestreichen. Dann für die Käfer rotes Fondant 2 mm dünn ausrollen. Dafür die Kuppel mit einem Maßband ausmessen und das Ergebnis als Durchmesser für den auszustechenden Fondant-Kreis nehmen.

6.Die Fondant-Platte mittig auf die Kuppel legen und die Seiten rundherum glatt anlegen. Den unteren Rand mit einem Teigschaber gut andrücken. Dann die überstehenden Reste mit einem scharfen Messer abschneiden und nochmals die untere Kante mit dem Teigschaber andrücken und glatt ziehen. Die gleiche Vorgehensweise wendet man auch bei dem pinken Fondant für die Schweinchen an.

7.Für die Käfer schwarzes Fondant 2 mm dünn ausrollen und daraus Kopf, Punkte, Augen und Fühler formen. Für die Fühler sind die Zahnstocher erforderlich, um die das Fondant nur am oberen Ende gewickelt wird, damit man das untere Ende in den Käfer stechen kann. Als Untergrund für die Augen benötigt man kleine ovale Plättchen aus weißem Fondant.

8.Für die Schweinchen formt man aus dem pinken Fondant Nase und Ohren und erstellt ähnliche Augen wie bei den Käfern, nur wesentlich kleiner. Wer mag, formt aus etwas rotem Fondant (Reste von den Käfern) noch einen "Mund".

9.Für die Kleeblätter rollt man grünes Fondant aus und ummantelt damit die Küchlein. Die Ränder hier mit dem Griff eines Messers andrücken und die Kleeblatt-Silhouette nachformen. Überstehende Fondant-Reste wieder mit einem scharfen Messer abschneiden und die untere Kante mit dem flachen Messer andrücken und nachziehen. Das Muster eines Kleeblattes kann man mit einem Stift aus Lebensmittelfarbe nachzeichnen.

10.Für die Würfel rollt man weißes Fondant aus, legt es über den Kuchen-Würfel und drückt an den Ecken das Fondant zusammen. Die dabei entstehenden abstehenden Teig-Reste schneidet man entlang dem Würfel glatt ab und streicht leicht zum Glätten mit einem flachen Messer über die Kante. Die Punkte können auch mit einem Stift aus Lebensmittelfarbe angezeichnet werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Glücksbringer zum Jahreswechsel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Glücksbringer zum Jahreswechsel“