Frühstück: Lebkuchengewürz-Granola

35 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Feuchte Zutaten:
Birnen-Quitten-Mus 3 EL
Haselnuss-Dattel-Mus 2 EL
Kokosöl, nicht zerlassen 2 EL
Ahornsirup 3 EL
Trockene Zutaten:
Buchweizengrütze oder Buchweizen 4 EL
gepuffter Buchweizen 4 EL
Haferflocken 150 g
gehackte Mandeln 100 g
Sonnenblumenkerne 50 g
Quinoaflocken 50 g
Roh-Kakaopulver 2 EL
Lebkuchengewürz 1 EL gehäuft
zusätzlich:
Kakaonibs 50 g
Rosinen 80 g

Zubereitung

1.Die feuchten Zutaten in eine Schüssel geben und die trockenen Zutaten dazugeben. Mit den Händen alles gut durchmischen und richtig durchkneten, bis alles gut vermengt ist. Sollte die Masse zu trocken sein, etwas Wasser (ca. 4 - 6 EL) dazugeben.

2.Auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und darauf achten, dass richtige Klümpchen dabei sind. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen, dabei alle 10 Minuten wenden und darauf achten, dass die Krümel an den Rändern nicht zu braun werden.

3.Herausnehmen, die Rosinen und Kakaonibs unterrühren, dann auf dem Blech abkühlen lassen. In einem verschlossenen Glasgefäß lagern. Schmeckt auch super als Topping auf Desserts!

4.Die Mengen für die trockenen Zutaten habe ich im Nachhinein geschätzt! Da ich das Knuspermüsli spontan zusammengerührt habe, habe ich dabei nichts gewogen. Es war aber so perfekt, dass ich es unbedingt festhalten wollte. Ich würde einfach zu den feuchten Zutaten so viel trockene Zutaten dazugeben, bis eine homogene Masse entsteht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Frühstück: Lebkuchengewürz-Granola“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Frühstück: Lebkuchengewürz-Granola“