Zitronenküsse

1 Std 45 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Teig
Weizenmehl 225 g
Margarine 100 g
Zucker 50 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
geriebene Zitronenschale 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Lemon Curd (englische Zitronenmarmelade) 100 g
Füllung
Lemon Curd 4 EL
Guss
Puderzucker 75 g
Zitronensaft 3 TL

Zubereitung

1.Mehl sieben und eine kleine Vertiefung in die Mitte drücken. Lemon Curd hinein und die Margarine in Flocken darüber geben. Zucker, Vanillinzucker, Salz und die Zitronenschale darüber streuen. Alles mit einem Knethaken erst auf niedrigster dann auf höchster Stufe verarbeiten, bis ein glatter Teig entsteht. Teig zu einer ca. 40 cm langen Rolle formen und, in Frischhaltefolie gewickelt, ca 1 1/2 Std kalt stellen.

2.Teigrolle in ca 1cm breite Stücke schneiden und Kugeln formen. Die Kugeln mit Abstand auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen udn mit einem Kochlöffelstiel Mulden in die Kugeln drücken.

3.Lemon Curd in einen Gefrier- oder Spritzbeutel füllen. Den Beutel gut verschließen, die Masse ein wenig durchkneten und die Kugel nicht ganz bis oben füllen (Gefrierbeutel: eine kleine Ecke abschneiden)

4.Plätzchen im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten backen (- Ober- / Unterhitze 180° oder - Umluft 160°) Plätzchen mit dem Backpapier auf ein Kuchenrost ziehen und erkalten lassen

5.Aus Zitronensaft und Puderzucker einen Guss Rühren udn mit Hilfe eines Teelöffels dünn über die Plätzchen sprenkeln Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit :)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronenküsse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronenküsse“