Zwiebelkuchen mit Blätterteig

50 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Blätterteig 500 g
Speck durchwachsen 200 g
Zwiebeln 400 g
Gouda mittelalt 200 g
Eier (L) 3 Stk.
Saure Sahne 10 % Fett 200 g
Milch 200 ml
Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika edelsüß etwas

Zubereitung

1.Backofen auf 220°C Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Papier auch am Rand hoch legen (ggf. 2 Bögen überlappend). Blätterteig auf das Backpapier legen, eben falle am Rand aufstellen.

2.Speck würfeln und in einer Pfanne anbraten. Zwiebeln in viertel Ringe schneiden und zum Speck geben. Die Zwiebeln sollen nur glasig werden. Speck-Zwiebel-Mischung auf dem Blätterteig verteilen.

3.Käse reiben und und über die Zwiebelmschung streuen.

4.Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit saurer Sahne und Milch glatt rühren und mit Muskat, Paprika edelsüß, Pfeffer und wenig Salz würzen. (Speck und Käse sind auch salzig) Eischnee vorsichtig mit dem Schneebesen unterheben. Mischung auf dem Käse verteilen.

5.Im Ofen bei Ober-Unter-Hitze auf unterer Schiene bei 220°C backen bis der Zwiebelkuchen goldbraun ist (ca. 20 - 25 Minuten).

Tipp

6.Dazu passend Weißwein oder Federweißer. Man kann den Zwiebelkuchen als Hauptgericht essen, aber auch gut als warmen oder kalten Snack.

7.Statt Blätterteig kann man auch einen dünnen Hefeteig (Pizzateig) nehmen. Dann ist der Zwiebelkuchen etwas weniger mächtig. Grade wenn man ihn kalt bzw. als Snack / Fingerfood serviert ist der Boden etwas "formstabiler".

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebelkuchen mit Blätterteig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebelkuchen mit Blätterteig“