Hagebuttenkonfitüre

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hagebuttenmark 400 gr.
Apfel-Birnen-Saft 600 ml
Biozitrone 1
2 zu 1 Gelierzucker 1 Pk.

Zubereitung

1.Beim nächsten Spaziergang eine Schüssel voll Hagebutten sammeln (etwa 700 gr), den Stiel und Blütenansatz abschneiden und dann etwa 45 Minuten mit Wasser bedeckt weich köcheln und danach passieren mit einer Passierschüssel, einem feinen Sieb und einem Löffel oder der Flotten Lotte (mit den kleinsten Löchern) Es ist sehr aufwendig und mühsam finde ich, aber es lohnt sich ! Immer wieder mit den Fingern das Mus unter die Reibscheibe drücken und weiter an der Kurbel drehen - das Mark sammelt sich unter der Scheibe, es ist so steif, dass man es mit dem Löffel abkratzen muss... zwischen drin mal wiegen, bis man die 400 gr zusammen hat!

2.Wenn man den Apfel-Birnen Direktsaft hinzufügt (ich habe den von Rio d'oro von Lidl genommen), muss man den Pürierstab kurz reinhalten, damit sich alles cremig miteinander verrührt. (Anbei noch ein Bild von der übrig gebliebenen Hagebutten-Kerne Masse)

3.Dann die Biozitrone auspressen und deren Saft sowie den 2 zu 1 Gelierzucker hinzugeben.

4.Es ist unbedingt notwendig, unter STÄNDIGEM Rühren die Konfitüre aufzukochen und während der 4 Minuten Kochzeit auch ununterbrochen weiterzurühren, sonst brennt es direkt an. Dann von der Kochstelle ziehen und sofort in heiß ausgewaschene Gläser füllen, Deckel drauf und umgedreht mindestens 10 Minuten stehen lassen.

5.TIPP: Hagebutten haben etwa 25 x soviel Vitamin C wie Zitronen, also ein echtes Highlight für den gesunden Frühstückstisch

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hagebuttenkonfitüre“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hagebuttenkonfitüre“