Französisch-saarländische Fischsuppe mit selbstgemachter Rouille

Rezept: Französisch-saarländische Fischsuppe mit selbstgemachter Rouille
0
02:30
0
783
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Fischsuppe
500 g
Bauchspeck
500 g
Sellerie
5 Stk.
Gemüselauch
500 g
Möhren
5 Stk.
Knoblauchzehen
2 Dose
Tomaten geschält Konserve
2 l
Riesling
100 g
Gemüsebrühe
300 g
Rotbarsch-Loin
300 g
Loup de Mer-Loin
300 g
Steinbeiser-Loin
Rouille
5 Stk.
Eigelb
3 Stk.
Knoblauchzehen
2 dl
Olivenöl
2 Fäden
Safran
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.09.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
3701 (884)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
100,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Französisch-saarländische Fischsuppe mit selbstgemachter Rouille

ZUBEREITUNG
Französisch-saarländische Fischsuppe mit selbstgemachter Rouille

Fischsuppe
1
Den Bauchspeck scharf anbraten. Sellerie, Möhren und Stangenlauch würfeln, in den Topf geben und bei mittlerer Hitze dünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und weiter ca. 1 Stunde bei kleiner Hitze ziehen lassen.
2
Knoblauch zerdrücken sowie die geschälten Dosentomaten dazugeben. Anschließend die drei Fischsorten in mundgerechte Stücke schneiden, hinzugeben und bei mehrfachem Umrühren garen. Dann den Riesling nach und nach auffüllen und weiter garen lassen, ca. 1 Stunde bis das Gemüse und der Fisch gar sind.
Rouille
3
Eigelb und zerdrückten Knoblauch mit Rührstab verrühren. Nun langsam das Olivenöl im dünnen Strahl dazugeben bis die Masse leicht steif ist. Mit Safran verfeinern.

KOMMENTARE
Französisch-saarländische Fischsuppe mit selbstgemachter Rouille

Um das Rezept "Französisch-saarländische Fischsuppe mit selbstgemachter Rouille" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung