Flußbarbe mit Pfiff und Rosmarienkartoffel

30 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Barbenfillet 4
Paprika rot 1
Tomaten gewürfelt 4
Tomaten 1 Dose
Knoblauch frisch 3 Zehen
Chili rot 1 kl.
Frühlingszwiebel 1 Bund
Austernpilze 250 gr.
Salz Olivenöl etwas
Sahne 0,5 Becher
Kartoffel gegart 0,5 kg
Rosmarin frisch 3 Stiele
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
397 (95)
Eiweiß
3,2 g
Kohlenhydrate
12,3 g
Fett
3,4 g

Zubereitung

1.Zwiebel , Tomaten, Paprika würfeln und in Olivenöl anbraten. Eine Knoblauchzehe Chilli feingeschnitten und Austernpilze geschnitten dazugeben, andünsten und mit Dosentomaten aufgießen. Das ganze auf die Hälfte Einkochen lassen und die Tomaten zerdrücken. Sahne dazugeben und vom Herd nehmen.

2.Fisch von beiden Seiten salzen und in heißem Öl von beiden Seiten zwei bis drei Minuten anbraten. Restlichen Knoblauch halbieren. Einen Esslöffel Butter und den Knoblauch zum Fisch geben. Backrohr auf 80° C vorheizen, den Fisch im Rohr fertiggaren lassen.

3.Gekochte Kartoffel vierteln und in Butter anschwenken, Rosmariennadeln darüberstreuen. Das Ganze goldgelb anbraten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Flußbarbe mit Pfiff und Rosmarienkartoffel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Flußbarbe mit Pfiff und Rosmarienkartoffel“