Rotbarschfilets mit lauwarmem Röstkartoffelsalat im Rucolakranz

40 Min leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
frische Rotbarschfilets à 160 gr. 4
Pankobrösel aus dem Asialaden oder Paniermehl 4 EL
die Blätter/Nadeln von jeweils 3 Thymian-/Rosmarinzweigen etwas
Bio-Freilandeier 2
etwas Paprikapulver, Salz, Pfeffer etwas
Bio-Zitrone 1
Sojaöl oder bratfähiges Olivenöl 4 EL
Pellkartoffeln, gegart und abgekühlt dünne Scheiben 800 gr.
getrocknete Tomaten in Öl 30 gr.
kleine Zwiebel oder Frühlingszwiebel 1
Senf mittelscharf 1 TL
Prise Zucker 1
Weißweinessig 3 EL
Olivenöl nativ 4 EL
Wasser 4 EL
glatte Petersilie oder Schnittlauch 2 EL
gehackte Oreganoblätter frisch oder getrocknet 1 TL
Rucola 200 gr.
Strauchtomaten oder 12 Cocktailtomaten 4
Pinienkerne 2 EL

Zubereitung

1.Die Kartoffeln mit Schale in reichlich kochendem Wasser 20 Min. garen, ­abgießen und kurz auskühlen lassen. Dann pellen und in dünne Scheiben schneiden. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben etwa 10 Minuten goldbraun anbraten, mit Salz & Pfeffer würzen. Getrocknete Tomaten klein würfeln, Zwiebel in feine Würfel bzw. halbe Ringe schneiden. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten.

2.Die Eier verquirlen, mit Paprika, Salz, Pfeffer und dem Rosmarin & Thymian vermischen. Die Fischfilets durch die Eimasse ziehen und in Pankobröseln wenden. Dann in heißem Öl etwa 5 Minuten je Seite goldbraun anbraten. Die Tomaten vierteln oder halbieren für etwa 3-4 Minuten vor Ende der Garzeit zu dem Fisch geben.

3.Während der Fisch noch brät, die warmen Kartoffeln mit den Zwiebeln und den getrockneten Tomaten in eine ­Schüssel geben. Essig, Senf, Oregano, Salz & Pfeffer, Zucker, Öl, dem Saft einer Viertel Zitrone und das Wasser mit der Petersilie zu einer Marinade verrühren. Etwa zwei Drittel der Marinade über die Kartoffeln geben und gut durchmischen.

4.In die Mitte eines großen Tellers den Kartoffelsalat anrichten, mit Pinienkernen bestreuen und ein gebratenes Fischfilet darauf setzen. Den Rucolasalat auf dem Tellerrand verteilen, mit dem Rest der Marinade begießen und die gebratenen Tomatenstücke dazugeben. Die restliche Zitrone in Spalten schneiden und die Fischfilets je nach Belieben mit dem Saft beträufeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rotbarschfilets mit lauwarmem Röstkartoffelsalat im Rucolakranz“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rotbarschfilets mit lauwarmem Röstkartoffelsalat im Rucolakranz“