Quark-Kranz

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Teig:
Magerquark 200 g
Milch 6 EL
Ei 1
Sonnenblumenöl 6 EL
Zucker 100 g
Vanillinzucker 1 Pck.
Mehl Type 550 450 g
Backpulver 1 Pck.
Quark-Füllung:
Magerquark 300 g
Mascarpone 250 g
Ei 1
Zucker 100 g
Burbon-Vanillezucker 1 Pck.
Speisestärke 5 EL
Rosinen 50 g
Rum 150 ml
Zitrone, Saft 0,5
Topping:
Aprikosen-Konfitüre 200 g
Puderzucker 250 g
Wasser 5 EL

Zubereitung

Teig:

1.Quark, Milch, Ei, Öl, Zucker und Vanillezucker verrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit den Knethaken des Handrührgerätes einkneten. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche mit den Händen noch etwas nachkneten und zu einer Kugel formen.

Füllung:

2.Rosinen kurz mit kochendem Wasser überbrühen, abgießen und in Rum einlegen. Ofen auf 175° O/Unterhitze vorheizen.

3.Quark, Mascarpone, Ei, Zucker und Vanillinzucker mit dem Schneebesen verrühren. Dann Speisestärke, Zitronensaft und Rosinen incl. Rum unterheben und alles zu einer glatten Masse verrühren.

Fertigstellung:

4.Den Teig auf bemehlter Fläche ca. 65 x 45 cm groß ausrollen. Die Füllung aufstreichen und dabei an den Längsseiten einen Rand von 2 cm frei lassen. Anschließend die Teigplatte von einer Längsseite her aufrollen. Die "Naht" sollte sich am Ende an der Unterseite befinden.

5.Die sehr instabile Teigrolle nun auf ein entsprechend großes Backpapier oder eine Dauer-Back-Folie rollen (Naht am Ende wieder an der Unterseite)und damit auf das Backblech heben. Dort drauf liegend nun die Teigrolle zu einer XXL-Schnecke drehen. Blech auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. Backzeit 45 - 55 Min. Inzwischen die Kuvertüre in einem Topf bei mittlerer Hitze auflösen und bereit halten.

6.Nach 30 Min. Backzeit den Kranz dick mit der aufgelösten Konfitüre bestreichen und die restliche Zeit fertig backen. Holzstäbchenprobe machen. Es darf beim Hinausziehen weder Teig noch Quarkmasse anhaften. Kuchen mit Blech aus dem Ofen holen und darauf etwas abkühlen lassen.

7.Inzwischen aus Puderzucker und Wasser einen zähen Guss anrühren und den noch warmen Kranz dick damit bestreichen.

8.Der Kranz schmeckt - für ungeduldige - schon frisch aus dem Ofen......aber am nächsten Tag - gut durchgezogen - ist er erst richtig saftig. Dazu noch ein Klecks aromatisierte Sahne...........und die "böse Welt" ist schlagartig wieder in Ordnung......;-)))))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quark-Kranz“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark-Kranz“