Apfelrotkohl zum Zwiebelbuchweizen

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für das Kraut
Rotkohlkopf 1 mittelgroßen
Zwiebel 1 große
Kokosöl 2 EßL
Äpfel 3 Stück
Zimt 1 TL
Wasser gefiltert 300 ml
Salz und Pfeffer etwas
Zwiebelbuchweizen
Buchweizen gegart 1 große Tasse
Kokosöl o.a. 1 EßL
Zwiebel 1 mittelgroße
Salz und Pfeffer a.d.M etwas

Zubereitung

Kraut

1.Den Krautkopf von den äußeren Blättern befreien,halbieren und schneiden.

2.Die Zwiebel abpellen, schneiden und im Kokosöl anlassen. Das geschnittene Kraut in einen Topf geben, das Wasser, Salz und Pfeffer dazu und die angeschwenkten Zwiebeln drüber geben.

3.Die Äpfel waschen, halbieren, vierteln, Kerne entfernen, in grobe Stücke schneiden und zum Kraut geben. Nun sollte alles zum Kochen gebracht werden, wenn es kocht bei mittleren Hitze garen (aufpassen dass das Wasser nicht auskocht)

Beilage: Zwiebelbuchweizen

4.Die Zwiebel abpellen,schneiden und im Kokosöl anschwenken. Den gegarten Buchweizen (noch heiß) in eine Schüssel geben, die Zwiebeln dazu und gut verrühren. Den Buchweizen in einer Tasse (als Form) fest andrücken und auf einen Teller stürzen, das Rotkraut um den Buchweizen anrichten und mit Ceshewkernen anrichten.

5.Guten Appetit und viel Spaß beim nachkochen

6.Tipp . man kann gern noch frische Kräuter in den Buchweizen einarbeiten

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelrotkohl zum Zwiebelbuchweizen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelrotkohl zum Zwiebelbuchweizen“