Käsekuchen ohne Boden: Angerührt in nur drei Minuten

Rezept: Käsekuchen ohne Boden: Angerührt in nur drei Minuten
1093
01:03
7
243444
Zutaten für
4
Personen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Stück
Eier
250 Gramm
Zucker
250 Gramm
Butter
125 Gramm
Grieß
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver
750 Gramm
Magerquark
1 Päckchen
Backpulver
1 Prise
Salz
1 Stück
Zitrone
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.07.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1101 (263)
Eiweiß
7,6 g
Kohlenhydrate
21,9 g
Fett
16,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Käsekuchen ohne Boden: Angerührt in nur drei Minuten

ZUBEREITUNG
Käsekuchen ohne Boden: Angerührt in nur drei Minuten

1
Die Eier, den Zucker und die Butter mit dem Mixer mischen. Wer den Käsekuchen etwas fluffiger haben will, trennt vorher die Eier und schlägt das Eiweiß mit dem Zucker vorher steif - und hebt die Masse danach unter. Dann den Grieß, das Vanillepuddingpulver, den Quark, das Backpulver, Salz und Zitronenabrieb hinzufügen.
2
Den Teig in eine eingefettete Form geben und bei 170 Grad für eine Stunde backen.
3
Wer will, kann den Käsekuchen mit Nüssen oder Kakaopulver verfeinern. Auch Beeren lassen sich gut unter den Teig mischen. Davon jedoch nicht zu viel nehmen, sonst wird der Kuchen matschig.

KOMMENTARE
Käsekuchen ohne Boden: Angerührt in nur drei Minuten

Benutzerbild von kochfitzel
   kochfitzel
Noch ein Tipp: Eier trennen und das Eiklar zu Eischnee schlagen, das Eigelb unter die Masse rühren und zum Schluss den Eischnee unterheben - ergibt eine wunderbar " fluffige" Masse :-)
HILF-
REICH!
Benutzerbild von measantosha
   measantosha
Habe den Kuchen heute noch einmal gemacht, diesmal jedoch ohne Cranberries. Und statt 250 Gramm Zucker habe ich lediglich vier Päckchen "Bourbon Vanillezucker" eines namhaften Herstellers hinzugegeben. Das Ergebnis ist ein ausgeprägteres Vanillearoma und der Kuchen ist natürlich nicht sehr süß, was meinem Geschmack und dem meines Mannes entspricht.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von measantosha
   measantosha
Heute Nachmittag werde ich das Rezept ausprobieren. Da ich für ein paar Tage wegfahre, möchte ich meinem Mann noch etwas Gutes tun ;-) Ich werdedie Masse - eingedenk Mimis Anregung mit den Rumrosinen - mit einer Handvoll Cranberries aufpeppen. Die sind etwas säuerlich und machen sich sicher gut. Ich werde berichten.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von measantosha
   measantosha
Es ist vollbracht. Schmeckt ausgezeichnet, ist natülich ausgesprochen üppig. Beim nächsten Mal werde ich statt der 250 Gramm Butter 200 Gramm Creme fraiche nehmen. Die Cranberries machen sich ausgezeichnet. Zucker habe ich übrigens nur 50 Gramm genommen. Wir mögen das so. Ist nicht jedermanns Sache.
Benutzerbild von measantosha
   measantosha
Ich werde das Rezept demnächst ausprobieren und die Backform mit Backpapier auslegen. Bei einer Stunde im Rohr bei 170 Grad kann ich mir vorstellen, dass der Kuchen unten ansonsten evtl. anbräunt (obwohl, so, wie das auf dem Bild aussieht, wäre er ja beinahe angebrannt ;-)). Mal sehen, wie er bei mir gerät.
HILF-
REICH!
   arona2006
Super Rezept! Schmeckt ausgezeichnet und es wird auch bald eine Wiederholung geben.

Um das Rezept "Käsekuchen ohne Boden: Angerührt in nur drei Minuten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung