Von der Namib durch den Dschungel an den Ozean

40 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für die Afrikanische Tomatensuppe:
Pizzatomaten 800 g
Kichererbsen 1 Do.
Paprika gelb 1 Stk.
Paprika rot 1 Stk.
Paprika 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Gemüsebrühe 250 ml
Chilipulver 1 TL
Salz und Pfeffer etwas
Curmin etwas
Suppengrün frisch etwas
Olivenöl etwas
Minzblätter etwas
Für die frittierten Kochbananen:
Kochbanane 1 Stk.
Fett zum Ausbacken etwas
Salz etwas
Für die Garnelenspieße:
White Tiger Garnelen gefroren und entdarmt 20 Stk.
Oliven-Knoblauchöl etwas
Holzspieße etwas

Zubereitung

1.Für die Gemüsebrühe das Suppengrün putzen, mit etwas Salz und Wasser ansetzen und 20 Minuten köcheln lassen.

2.Anschließend die Paprika putzen, Zwiebeln schälen und alles würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Paprika- und Zwiebelwürfel mit dem Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Das Ganze pürieren. Die Kichererbsen hinzufügen und die Suppe mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Curmin abschmecken.

3.Die Kochbanane schälen und in Scheiben schneiden. Dann in Frittierfett ausbacken, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit etwas Salz würzen.

4.Die gefrorenen Garnelen nach Anleitung auftauen. Jeweils vier Garnelen auf einen Holzspieß stecken und in dem erhitzten Oliven-Knoblauchöl braten.

5.Die Suppe beim Anrichten mit einem Minzblatt garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Von der Namib durch den Dschungel an den Ozean“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Von der Namib durch den Dschungel an den Ozean“