Rhabarber-Baisertorte

mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rhabarber 1 kg
Zucker 1 EL
Butter 75 g
Zucker 75 g
Vanille, gemahlen etwas
Eier 3
Mehl 75 g
Stärke 40 g
Backpulver 1 TL
Salz 1 Prise
Zucker 115 g

Zubereitung

1.Den Rhabarber schälen und zusammen mit den Eßlöffel Zucker in einen Topf geben, erwärmen und kochen bis er weich ist, dann abkühlen lassen und in ein Sieb geben um die überflüssige Flüssigkeit abzusieben. Hierbei nicht drücken o.ä., sondern einfach kurz abwarten. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

2.2 der Eier trennen. Das ganze Ei, sowie die 2 Eigelbe und die 75g Zucker in einer Schüssel 5 Minuten schaumig schlagen. Dann Butter, sowie Vanille und das Mehl, sowie die Stärke hinzugeben und natürlich das Backpulver gleich mit untermischen. Die Springform einfetten und einmehlen und den Teig gleichmäßig auf den Boden verteilen. Dann den abgetropften Rhabarber auf dem Boden verteilen und das ganze 40 Minuten backen.

3.Nun den Ofen auf 170 Grad runterstellen und dann die 2 Eiweiße mit der Prise Salz steif schlagen. Nun die 115g Zucker einrieseln lassen. Dann den Eischnee auf den Kuchen verteilen und ihn nochmal 20 Minuten im Ofen backen. Der Eischnee sollte nun leicht braun sein.

Tipp:

4.Den Kuchen am Tag vorher vorbereiten und am aktuellen Tag mit dem Eischnee überbacken, kurz vor dem servieren, da finden wir ihn am besten.

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarber-Baisertorte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarber-Baisertorte“