Kleiner Ananas-Kuchen

leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
*Rührteig*
Eier, getrennt 3
Zucker 150 Gramm
Mehl 150 Gramm
Backpulver 1 Teelöffel (gestrichen)
Ananassaft 80 Milliliter
Für die Form: etwas
Butter oder Margarine zum einfetten etwas
Zucker etwas
Ananas 8 Scheiben

Zubereitung

1.Der Teig ist für eine 18-20 Springform Durchmesser. Je nachdem wie luftig man den Teig schlägt, kann nachdem die Form gefüllt wurde, noch Muffin-Förmchen damit befüllt werden zum abbacken.

2.Springform mit Butter oder Margarine gut einfetten (da der Teig kein Fett hat) und einzuckern. Ananasscheiben in einem Sieb legen. Zucker und Mehl abwiegen und das Backpulver unterm Mehl geben. Backofen auf 160°C Heißluft vorheizen.

3.Eier trennen, Eiweiß mit einer prise Salz zu Eischnee schlagen und kühl reservieren. Eigelb mit zucker gut verrühren, bis der Zucker aufgelöst und es doppelt cremig an volumen aufgenommen hat. Nach und nach im Wechsel das Mehl und den Saft gut unterrühren bis der Teig Blasen wirft.

4.Ananasscheiben unten und seitlich in die Form legen.

5.Eischnee vorsichtig und luftig unterheben, so das es auch jetzt noch Blasen bildet und dann vorsichtig in die Form geben und für ca. 45 Min. backen. Stäbchen- Probe machen und wenn es trocken ist, dann ist der Kuchen auch schon fertig.

6.Im noch warmen Zustand, seitlich die Springform kurz öffnen, damit es sich löst, dann erst wieder verschließen, auf einen Teller stürzen und die Form vorsichtig entfernen, da es ja von innen an der Ananas karamelisiert ist. Leider war die kleine Form anscheinend nicht ganz dicht und ein Teil des Karamels ist ausgelaufen. :( Etwas abkühlen lassen und dann genießen.

7.Guten Appetit!!! Bom Apetite!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kleiner Ananas-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kleiner Ananas-Kuchen“