Dinkel-Torteletts für Obstkuchen

Rezept: Dinkel-Torteletts für Obstkuchen
Basics: Rührteig für Mini-Tortenplatten
0
Basics: Rührteig für Mini-Tortenplatten
00:45
1
988
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Fester Mini-Tortenbodenrührteig:
150 g
Dinkelmehl
2 EL
Weinsteinbackpulver
150 g
Butter
150 g
Zucker / Zuckerersatzpulver
8 g
Vanillinzucker
2 Stück
Eier
250 ml
Milch 1,5%
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.03.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
368 (88)
Eiweiß
2,6 g
Kohlenhydrate
18,9 g
Fett
0,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Dinkel-Torteletts für Obstkuchen

ZUBEREITUNG
Dinkel-Torteletts für Obstkuchen

Fester Tortenboden (Rührteig):
1
Die Butter wird erhitzt und schaumig geschlagen und dabei der Zucker oder Zuckerersatzpulver und das Ei und der Vanillinzucker untergehoben. Das Mehl wird mit dem Backpulver und wenig Milch mit dazu untergerührt. Wenn der Teig leicht anfängt zu klumpen, kann er dann in die mit Öl ausgepinselten Tortelett-Förmchen gegeben werden.
Backzeit:
2
Gesamtdauer 45 Minuten, d.h. 35 Minuten bei 180°C und leises Nachbacken von 10 Minuten mit ausgeschaltetem, noch erhitzem Ofen.
Verwendungstips:
3
Als Obstkuchen-Klassiker: Der fertige Tortenboden kann mit Früchten (z. B. Erdbeeren, Kirschen, Aprikosen, Kiwis, Stachelbeeren, usw.) belegt werden und wird dafür zuerst mit Puddingmasse bestrichen, der Früchtebelag hinzugegeben und mit Tortenguß überzogen. Gegessen wird er immer gerne mit etwas Schlagsahne.
4
Als Zitrus-Tarte: Der fertige Tortenboden kann dazu mit Lemon-Curd oder Orange-Curd bestrichen werden und wird obenauf mit Zitronen-, Orangenscheibchen und anderen Früchten je nach Fantasie belegt und darüber mit Eischnee oder fertigen Baisers verziert.

KOMMENTARE
Dinkel-Torteletts für Obstkuchen

Benutzerbild von Divina
   Divina
Jetzt kommt die Zeit dafür ;-)

Um das Rezept "Dinkel-Torteletts für Obstkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung