Rösti-Roulade mit Rohkost-Joghurt-Salat

leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 750 g
Zwiebel 1 mittelgroße
Butter 60 g
Eigelb 1
Speisestärke 1 geh. EL
Pfeffer, Salz etwas
Schinken gekocht 5 Scheiben
Gouda 4 große Scheiben
Berliner Knacker 2
Parmesan gerieben 3 EL
Salat:
Salatgurken - oder 1/2 große 2 kleine
Möhre 1 große
Radieschen 7
Paprika oder mehrere kleine bunte 1 große
Joghurt 200 g
Crème fraîche 100 g
Schnittlauchröllchen 3 geh. EL
Zitronensaft 1 Spritzer
Zucker 1 Prise
Knoblauchsalz, Pfeffer etwas

Zubereitung

Roulade:

1.Ofen auf 240° vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen und dieses mit 30 g Butter bestreichen.

2.Kartoffeln schälen, fein raspeln (nicht reiben). Flüssigkeit portionsweise zwischen 2 Händen etwas ausdrücken und Masse in eine Schüssel geben. Zwiebel häuten, ebenso raspeln und zu der Kartoffelmasse geben. Alles mit Eigelb und Speisestärke vermischen, pfeffern und salzen.

3.Die Kartoffelmasse auf das mit Butter bestrichene Backpapier geben, gleichmäßig verteilen und glatt streichen. Auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben und zunächst ca. 20 - 25 Min. backen. Zwischendurch immer mal mit der restlichen verflüssigten Butter bestreichen. Wenn die Kartoffel-Platte Farbe angenommen hat und zusammen hält, das Blech aus dem Ofen nehmen. Ofen aber nicht ausschalten.

4.Nun - wie bei einer Biskuitrolle - die Teig-Platte umgedreht (Papier oben, Vorsicht heiß) auf ein weiteres Backpapier legen und das noch warme Backpapier vorsichtig abziehen. Zuerst den gekochten Schinken darauf anordnen, dann darüber die Käsescheiben und zum Schluss auf einer Schmalseite die Knacker anlegen. Von dieser Seite aus dann die Platte aufrollen und - mit der Nahtseite nach unten - zusammen mit dem Backpapier wieder zurück auf das Blech geben und in den heißen Ofen schieben.

5.Nun nochmals ca. 20 - 25 Min. backen. Nach 10 Min. den Parmesan drüber streuen und gratinieren. Wenn er goldbraun geworden ist, kann angerichtet werden.

Salat:

6.Während der Garzeit der Rösti-Rolle nun gewaschene Gurken und geschälte Möhre grob raspeln. Gewaschene Radieschen in dünne Scheiben schneiden und danach stifteln. Gewaschene Paprika(s) halbieren, entkernen, Stielansatz entfernen und ebenfalls in dünne, kurze Streifen schneiden. Alles in eine Schüssel geben.

7.Joghurt, Schmand, Zitronensaft, Knoblauchsalz, Zucker und Schnittlauchröllchen verrühren und mit den oberen Zutaten vermengen. evtl. noch etwas nachwürzen.

8.Zusammen mit der in angemessene Portionen aufgeschnittenen Röst-Roulade anrichten und.................schmecken lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Rösti-Roulade mit Rohkost-Joghurt-Salat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rösti-Roulade mit Rohkost-Joghurt-Salat“